PC-Komponenten

Fractal Design Era – das stylische Mini-ITX-Gehäuse im Test

Das Äußere

Besonders wichtig für ein Gehäuse ist natürlich auch das Aussehen. Während früher alles der Praktikabilität zugeschrieben wurde, muss ein PC-Setup heutzutage einfach auch gut aussehen. Nach eigenen Angaben hat Fractal Design mit Era ITX einen besonderen Wert auf das Design und die Verarbeitung gelegt. Deshalb möchten wir einmal einen Blick auf das Design des Era ITX werfen. 

Unterschiede zur Define-Reihe

Beim Design des Era ITX haben es sich die Experten von Fractal Design nicht leicht gemacht. Statt sich an eigenen Produkten zu orientieren, schlagen sie einen gänzlich neuen Weg ein. Im Ergebnis steht das Era ITX, welches sich beispielsweise ganz klar von der beliebten Define-Reihe von Fractal Design unterscheidet. Auf der einen Seite stehen die kantigen Ecken der Define-Produkte – auf der anderen Seite sind wiederum die eleganten Rundungen des Era ITX. Diese runden Kanten sorgen für einen nahtlosen Übergang von den Seiten zur Front hin. Die Kombination aus dem geschwungenen Design und den schmalen Maßen sorgen für ein Gehäuse, das kompakt und keinesfalls wuchtig daherkommt. 

Die runden Kanten sorgen für ein modernes Design.

Praktische Front

Die Vorderseite des Era ITX ist geschlossen gestaltet. Hier findet der Nutzer praktische Anschlüsse des Gehäuses. Neben der Power-Taste inkl. passender LED spendiert Fractal Design der Front ein maßgeschneidertes I/O-Panel. Hier findet man neben einem Klinkenanschluss auch zwei USB 3.0 Ports. Darüber hinaus verfügt die Vorderseite über einen USB-C Port (3.1 Gen 2).

Unterschiedliche Deckeleinsätze

Während man sich beim Kauf des Era ITX für eine Gehäusefarbe entscheiden muss, kann man den Deckel des Gehäuse jederzeit ändern. Fractal Design legt hierfür zwei unterschiedliche Deckeleinsätze bei. Neben der klassischen Mesh-Optik sind hierbei auch Glas oder Holz möglich. Sobald man also vom Design gelangweilt wurde, kann man durch Wechsel des Deckels für eine kleine Auffrischung sorgen. Die Einsätze haften durch einen Magneten. Damit muss nichts verschraubt werden.

Der Deckel des Era ITX kann praktischerweise gewechselt werden. Neben Glas und Mesh kann man sich dabei auch für Holz entscheiden.

Keine Glasseite

Während man den Deckel mit Era ITX mit Glas aufhübschen kann, verzichtet Fractal Design ansonsten gänzlich auf optische Glasmerkmale. Stattdessen werden die Seiten durch zwei Aluminiumteile geschmückt. Diese zeichnen sich durch viele kleine Luftlöcher aus, welche in Form eines Streifens angeordnet sind. Aufgrund der hohen Anzahl der Luftlöcher erzielt das Mini-ITX Gehäuse eine effektive Luftzirkulation.

Die Rückseite

Fractal Design zieht seine geschwungenen Formen bis zur Rückseite hin fort. Hier gehen die Seitenteile sanft in die Rückseite über. Äußerst lobenswert ist dabei der Verzicht auf zusätzliche Montageschrauben. Das sorgt dafür, dass das Era ITX selbst von hinten gut aussieht. In technischer Hinsicht kann man rückseitig den verbauten 80 mm Lüfter erkennen. Dieser ist der einzige vormontierte Lüfter des Gehäuses. Außerdem verbaut Fractal Design hier den Anschluss für das Netzkabel. Wer genauer hinsieht, erblickt außerdem den Platz für die Grafikkarte. Diese wird ganz einfach am Boden montiert.

Sehr standfester Boden

Wer Angst um die Stabilität des Era ITX hat, den werden die vier Gummifüße am Boden des Gehäuses erfreuen. Diese sorgen dafür, dass das Gehäuse zu keinem Zeitpunkt verrutscht. Außerdem schützt es praktischerweise die Stehfläche, auf dem das Era ITX Platz findet. Einzig die seitlich angeordneten Luftschlitze öffnen den ansonsten geschlossenen Boden. Hier bezieht die Grafikkarte ihre nötige Frischluftzufuhr. Einen Blick ins Innere kann man durch den Gehäuseboden nicht erhaschen. Auf der nächsten Seite werden wir jedoch einmal ins Innenleben des Era ITX blicken.

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Fractal Design Era ITX Silver – White Oak – Mini-ITX Gehäuse – Small Form Factor – kompatibel mit Wasserkühlungen – USB Typ-C - Aluminium - Silber im Preisvergleich



€ 163,61
Zu Amazon

€ 178,12
Zu eBay

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Die beliebtesten Gehäuse

EMPIRE GAMING – Diamond - PC-Gehäuse Gamer- ARGB Mittelgroßer Gehäuseturm ATX – Fassade aus Diamant Plexiglas und Seitentür aus Sicherheitsglas – 4 Ventilatoren 5 Volts LED RGB Adressierbar 120 mm
Preis: € 69,99 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lian Li PC-O11DX Dynamischer Midi-Tower, gehärtetes Glas - schwarz
Preis: € 139,00 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Talius Cronos gehärtetes Glas – Box/Tower.
Preis: € 133,46 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Simon

Administrator

5,056 Beiträge 4,094 Likes

Mit dem Era ITX nimmt sich Fractal Design so einiges vor. Schließlich versuchen die Gehäuse-Experten dem Kunden ein Mini-ITX-Gehäuse zu bieten, das in mehreren Punkten überzeugen kann. So soll es nicht nur durch Flexibilität und als Wohnort für leistungsstarke Hardware überzeugen können. Darüber hinaus hat Fractal Design offensichtlich einen großen Wert auf das Aussehen gelegt. So bietet der Hersteller das Gehäuse nicht nur in vielen verschiedenen Farben, sondern auch mit optionalen Deckeleinsätzen an. In unserem Test möchten wir einmal überprüfen, ob das Vorhaben von Fractal Design geglückt ist. 
Technische Daten

Material
Hülle aus Aluminium, Rahmen aus Stahl

Maße (B x H x T)
166 mm x 310 mm x 325 mm

Gewicht 
ca. 4 kg

Formfaktor
Mini-ITX

Laufwerke

SFX-Netzteil: 2x 3,5 Zoll (alt. 1x 3,5 und 2x 2,5 Zoll bzw. 4x 2,5 Zoll)
ATX-Netzteil: 1x 3,5 Zoll (alt. 2x 2,5 Zoll)

Lüfter

Rückwand (vorinstalliert): 1x 80 mm
Deckel (optional): 2x 120 mm
Boden (optional): 2x 140 mm...

Lese weiter....

Antworten 1 Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"