News

Fractal Design Meshify C – Ein kompaktes Designer-Gehäuse mit viel Stauraum

Der schwedische Hersteller Fractal Design hat ein neues PC-Gehäuse auf den Markt gebracht. Optisch vermag Meshify C durchaus zu beeindrucken, aber was kann der schicke Tower?

Ein Gehäuse mit zeitgemäßem Design

Die Seitenwand besteht aus Echtglas. Dadurch, dass das Glas abgedunkelt ist, soll es das Licht spiegeln. An der Vorderseite überzeugt Meshify C durch sein Meshgitter mit asymmetrischen Formen. Damit betritt Fractal Design neues Territorium, denn bisher hat der Hersteller nur schlichte Gehäuse hergestellt. Das Debüt gelingt jedoch.

Trotz geringer Größe viel Stauraum für Hardware

Mit einer Größe von 45 x 40 x 22 cm, ist das Fractal Design Meshify C sehr kompakt und bietet dennoch viel Stauraum für die Hardware. Im Gehäuse finden Mainboards bis zum ATX-Standard ihren Platz. CPU-Kühler bis zu 17,2 cm Höhe lassen sich ebenfalls verbauen. Grafikkarten werden bis zu einer Länge von 31,5 cm unterstützt.

Eine leistungsfähige CPU will ordentlich gekühlt werden. So passen bis zu sieben Lüfter in das Meshify C Gehäuse. Zwei 120 mm Lüfter des Typs Fractal Design Dynamic X2 GP-12 sind bereits im Tower eingebaut. Ein bis zu 240 mm großer Radiator passt in den Deckel und in die Front ein bis zu 360 mm großer Radiator, wobei sich natürlich auch andere Radiatoren mit passender Größe problemlos verbauen lassen.

Ein Versteck für das Netzteil

Gut verbaut wirkt das Gehäuse im Inneren nicht wie ein Schlachtfeld. Auch für das Problem des Kabelwirrwarrs im Inneren hat sich Fractal Design beim Meshify C etwas einfallen lassen. Der untere Bereich des Towers ist mit einem Cover abgedeckt. Dadurch verschwinden das Netzteil, inklusive der Kabel und der Festplattenkäfig aus der Sicht. Trotz des Zwei-Kammern-Designs soll der Tower zudem viel Platz für Stromkabel und Datenleitungen bieten.

Außerdem bietet das schicke Designer-Gehäuse Platz für bis zu drei 2,5-Zoll-Platten, die hinter dem Mainboard verschwinden. Im Festplattenkäfig ist ausreichend Platz für zwei 3,5- oder 2,5-Zoll-Modelle.

Zwei USB 3.0 Anschlüsse, ein Kopfhöreranschluss und ein Mikrofonanschluss befinden sich auf der Frontseite, wodurch sie leicht zugänglich sind.

Weitere Features

Das Fractal Design Meshify C Gehäuse hat der schwedische Hersteller scheinbar sehr gut durchdacht und mit spannenden Details versehen. So liegt zum Beispiel das Netzteil auf Gummipuffern auf, damit es das Gehäuse nicht berührt. Die Seitenwand aus abgedunkeltem Echtglas liegt ebenfalls auf Gummipuffern auf, ebenso wie die HDD-Schlitten des Festplattenkäfigs.

Staub ist der Tod der Hardware. Das weiß auch Fractal Design und hat für dieses Problem vorgesorgt. Meshify C ist mit drei Staubfiltern ausgestattet, die sich in Boden, Deckel und in der Front befinden. Die Staubfänger lassen sich bei Bedarf komplett ausbauen. So sind sie deutlich leichter und vor allem gründlich zu reinigen.

Wie viel kostet das Fractal Design Meshify C Gehäuse?

Meshify C ist bereits im Handel erhältlich. Der Hersteller empfiehlt eine unverbindliche Preisempfehlung in Höhe von 89,99 Euro. Händler können den Preis also selbst anpassen. Mit etwas Glück bekommt man das Designer-Gehäuse somit auch für weniger Geld. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist jedoch gerechtfertigt.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin und arbeite bei Caseking.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close