News

Fractal Design präsentiert neue Produkte auf der Computex

Auf der diesjährigen Computex in Taipei ist auch Fractal Design mit zwei neuen Gehäusen, einem Netzteil und einer überarbeiteten Wasserkühlung dabei. Hier findet ihr alle Infos zu den neuen Produkten.

Node 202

Mit dem Node 202 hat Fractal Design ein schönes und kompaktes Gehäuse geschaffen, welches aber dennoch genug Platz für leistungsfähige Gaming-Hardware bietet.

Der Node 202 kann sowohl horizontal als auch vertikal aufgestellt werden. Hier die Key-Features in Kurzform:

  • Elegantes und geschmackvolles Design, das sich harmonisch in jeden Raum einfügt
  • Extrem kompakte Abmessungen und ein Volumen von lediglich 10,2 Litern
  • Ein vielseitiges Gehäuse, das sowohl horizontal als auch vertikal aufgestellt werden kann
  • Kompatibel mit Mini-ITX Mainboards, SFX-Netzteilen und Grafikkarten bis zu einer Länge von 310 Millimetern
  • Bietet einen Innenraum mit intelligent gestaltetem Belüftungskonzept sowie als Highlight getrennte Kammern für Mainboard und Grafikkarte
  • Strategisch platzierte Luftfilter für einen staubfreien Innenraum

Das Fractal Design Node 202 wird für 89,99 Euro in den Handel kommen. Weitere Infos gibt es direkt bei Fractal Design.

Node 202 + Integra SFX 450W Netzteil

Das Node 202 gibt es auch in Verbindung mit einem Netzteil. Dabei setzt Fractal Design auf ein Integra SFX 450W Netzteil, welches speziell angepasste Stecker und Kabel für das Node 202 hat um den Zusammenbau und das saubere Verlegen der Kabel zu erleichtern. Das Integra SFX 450W Netzteil besitzt eine 80PLUS Bronze Zertifizierung und 3 Jahre Garantie.

 

 

Erhätlich ist das Bundle aus Gehäuse und Netzteil für 159,99 Euro UVP. Weitere Infos gibt es auch hier bei Fractal Design.

Core 500

Mit dem Core 500 bietet Fractal Design viel Platz für Hardware auf engstem Raum. Das Gehäuse wird bereits mit einem Silent Series R3 140mm Lüfter ausgeliefert, bietet jedoch noch Platz für zwei weitere 140mm Lüfter, Radiatoren bis zu einer Größe von 280mm oder Lüftkühler mit einer Höhe von bis 170mm.

  • Frontblende im gebürsteten Aluminiumlook mit dreidimensionalem Texturfinish
  • Sehr kompaktes Gehäuse mit einem Volumen von lediglich 19,5 Litern
  • Für ein Gehäuse dieser Größe extrem gute Einbaumöglichkeiten für Wasserkühlungen, unterstützt die Installation von Radiatoren bis zu einer Größe von 280mm
  • Intelligent angeordnete Montageplätze ermöglichen die gleichzeitige Installation von bis zu drei 3,5“ und drei 2,5“ Datenträger sowie einem 5,25“ Gerät
  • Kompatibel mit Mini-ITX-Mainboards, ATX-Netzteilen und Grafikkarten bis zu einer Länge von 310mm
  • Unterstützt CPU-Kühler bis zu einer Höhe von 170mm
  • Ein Fractal Design Silent Series R3 140mm Lüfter am Heck sorgt für herausragende Kühlleistung
  • Die Lufteinlässe an Seite und Oberseite verfügen über große magnetische Filter, die zusammen mit dem Filter für das Netzteil einen staubfreien Innenraum gewährleisten

Das Fractal Design Core 500 wird für 69,99 Euro in den Handel kommen. Weitere Infos gibt es bei Fractal Design auf der Homepage.

Kelvin Serie

Neben den neuen Gehäusen wurde die Kelvien Serie überarbeitet. Folgendes hat sich geändert:

  • Neuer Dynamic GP-12 Lüfter für ein besonders leises Betriebsgeräusch und einen signifikant größeren Airflow. Ein breiter Drehzahlbereich von 500 bis 2000 rpm ermöglicht eine bessere Kontrolle der Umdrehungsgeschwindigkeit sowie eine verringerte Geräuschbelastung.
  • 9V Adapter ermöglicht jetzt eine einfach Reduktion der Spannung und damit ein leiseres Betriebsgeräusch
  • Verbessertes Fillport Design: Extra robuste Schraube für den Fillport, die einfach per Hand, mit einer Münze oder einem Inbusschlüssel geöffnet werden kann
  • Radiator Schrauben nun mit PH2 Kopf für einfache Montage mit einem Schraubendreher, ein Inbusschlüssel wird nicht mehr benötigt
  • PWM-Splitter passt jetzt farblich perfekt zu den Lüftern

Weitere Infos findet ihr hier.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button