Hardware Testberichte

Fractal Design Vector RS – RGB, viel Glas und ein bewährter Aufbau

Der Hersteller Fractal Design ist mittlerweile vom Gehäusemarkt nicht mehr wegzudenken. Mit dem Fokus auf schlichte und zeitlose Gehäuse deren Haupteigenschaft die Geräuschreduzierung sein sollte, gab es sehr lange keine Modelle in der Produktpalette die mit einem Sichtfenster ausgestattet waren. Auch wenn es mittlerweile für fast jedes Gehäuse von Fractal Design ein Glasfenster gibt, so existieren in Sachen RGB derzeit noch recht wenige Produkte. Das soll sich nun mit dem Fractal Design Vector RS weiter ändern. Dieses vor wenigen Wochen vorgestellte Gehäuse basiert auf dem Korpus des erfolgreichen Define R6 und verbindet den großzügig gestalteten Innenraum mit einem recht auffälligen äußerlichem Design, viel Glas und RGB.

Preislich veranschlagt Fractal Design für das Vector RS knapp 200 Euro (aktuell: € 201,73). Ob dieser doch recht hohe Preis gerechtfertigt ist und wie sich das Fractal Design Vector RS allgemein schlägt, erfahrt ihr in diesem Review. Wir haben uns die Blackout-Version genauer angeschaut.

Technische Details

Modell: Fractal Design Vector RS Blackout
Gehäuse Typ: Midi-Tower
Abmessungen: 233 x 498 x 552 mm (B x H x T)
Gewicht: 12,64 kg
Material: Stahl, Kunststoff, Hartglas
Farbe: Schwarz
Front-Anschlüsse 2x USB 3.0 Typ-A, 1x USB 3.1 Typ-C, 1x Lautsprecher, 1x Mikrofon
Laufwerkschächte: 6x 3,5/ 2,5″ (intern)
2x 2,5″ (intern)
Erweiterungsslots: 7 (horizontal), 2 (vertikal)
Formfaktoren: E-ATX (bis 285 mm), ATX, mATX, mini-ITX
Belüftung: Front: 3x 120 mm / 3x 140 mm (davon 2x 140 mm vorinstalliert)
Heck: 1x 120 mm oder 1x 140 mm (davon 1x 140 mm vorinstalliert)
Deckel: 3x 120 mm / 3x 140 mm
Radiatoren: Front: 1x 240 mm / 1x 280 mm / 1x 360 mm
Heck: 1x 120 mm / 1x 140 mm
Deckel: 1x 240 mm / 1x 280 mm / 1x 360 mm / 1x 420 mm
Max. CPU-Kühlerhöhe: 185 mm
Max. Grafikkartenlänge: 440 mm (ohne HDD-Käfig), 400 mm (mit HDD-Käfig),
Max. Netzteillänge: 300 mm (ohne HDD-Käfig)
Platz für Kabelmanagement: 23 mm
Preis: € 159,90
Besonderheiten: Staubfilter, Kabelmanagement, RGB-Beleuchtung, Seitenfenster aus Hartglas, integrierte Lüftersteuerung, austauschbares Top-Panel

Lieferumfang

Das Fractal Design Vector RS kommt gut und sicher verpackt in einem braunen Karton mit schwarzer Schrift und ist von normalem Styropor und einer Kunststofffolie umhüllt. Das mitgelieferte Zubehör kommt in einem separaten und großen braunen Karton, der sich mit im Gehäusekarton befindet. Die Zubehör-Box beinhaltet eine weitere Box mit allen wichtigen Schrauben, dem RGB-Controller, Kabelbindern und einem Mikrofasertuch, eine sehr ausführliche Bedienungsanleitung und ein Airflow-Top-Cover inklusive Lüfterrahmen und Gewebe-Staubfilter. Alle Schrauben sind in ihrer Anzahl angeben und direkt auf dem Karton mit dem jeweiligen Verwendungszweck versehen. Mitgeliefert, aber bereits verbaut, werden außerdem drei Gehäuselüfter mit einer Rahmenbreite von 140 Millimetern, sechs Festplattenschlitten für 2,5/3,5″-HDDs, zwei Rahmen für 2,5″-SSDs und eine PWM-Lüftersteuerung für bis zu neun Lüfter.

1 2 3 4 5Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Jonas

Ich bin Redakteur für diesen Blog und habe ein großes Interesse an PC-Hardware und PC-Basteleien aller Art. Mein Hauptfokus liegt derzeit jedoch im Bereich der PC-Gehäuse. Auch hauptberuflich bin ich im IT-Bereich unterwegs und wohne in Osnabrück

Related Articles

Back to top button
Close