News

Game Monitor – Bekommt Windows 10 sein eigenes Anti-Cheat?

Mit dem Creators Update hat Microsoft den Game Mode in Windows 10 integriert. Im einer Insider Preview ist ein neuer Eintrag im Game Mode zu finden, der Game Monitor. Annahmen zufolge, könnt es sich um ein Anti-Cheat-System handeln.

Im Insider Preview 16199 gibt in den „Gaming“-Einstellungen von Windows einen neuen Menüpunkt. Der erste Satz vom sogenannten „Game Monitor“ beginnt mit „Spielen macht mehr Spaß, wenn jeder fair spielt“ (engl. Original „Gaming is more fun when everyone plays fairly“). Weiter wird das neue Feature von Microsoft nicht vorgestellt. Am Ende der offiziellen Ankündigung findet sich hierzu eine Notiz, dass der Game Monitor momentan keine Funktionalität hat.

Note: Windows Insiders will see a “Game Monitor” page under Settings > Gaming for potential future functionality which doesn’t do anything right now.

Laut wccftech.com gibt es auch keine Möglichkeit den Dienst zu konfigurieren, man kann ihn lediglich ein- und ausschalten. Beim Deaktivieren gibt es noch einen Hinweis, dass die Anzahl der Spiele, die der Nutzer spielen kann, vielleicht geringer wird. Eine Erläuterung hierzu gibt es leider noch nicht.

Ein internes Windows-Anti-Cheat-System würde aber überraschend kommen. Nicht zu letzt haben viele aktuelle Titel ihre eigenen mehr oder weniger erfolgreichen Systeme. Valve ist mit ihrem VAC (Valve Anti-Cheat) auch auf einem guten Weg.

In den nächsten Tagen startet die E3 und Microsoft kündigte schon an ab Sonntag, dem 11. Juni 2017, einiges vorzustellen. Hauptsächlich wird es sich wohl um neue Spiele und die kommende Xbox-Version handeln. Bei einem solchen Feature in der Insider Preview kommt bestimmt auch das Thema Windows PC-Gaming zum Tragen.

Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close