NewsPressemitteilung

Game-Streaming-Plattform Shadow startet am 4. September

lade, die Schöpfer von Shadow, haben heute bekanntgegeben, dass ihr High-Performance Cloud-Computing-Service ab dem 4. September 2018 offiziell in Deutschland verfügbar sein wird.

Blade wurde 2015 mit dem Ziel gegründet, eine zukunftsweisende Computing-Lösung zu schaffen und besitzt Büros in Paris, Frankreich und Palo Alto, Kalifornien. Gegen eine monatliche Abonnement-Gebühr bekommen Nutzer der Shadow-Technologie Zugriff auf ihren persönlichen High-End-Gaming-PC, der sich komplett in der Cloud befindet. Shadow rüstet die Hardware regelmäßig auf, um jederzeit auf dem neuesten Stand zu sein und sicherzustellen, dass aktuelle Spiele stets flüssig laufen.

„Wir möchten die Verfügbarkeit von Shadow in Europa stets ausbauen. Deutschland ist für uns ein strategisch wichtiger Standpunkt und ein spannender Markt, daher freuen uns sehr, Shadow endlich auch dort zur Verfügung stellen zu können.“ – Marcus Bläsche, Country Manager bei Blade

Shadow ist momentan in Frankreich, dem Vereinigten Königreich, Belgien, Luxemburg, der Schweiz sowie in weiten Teilen der US West- und Ostküste verfügbar.

Gleichzeitig zur Release-Ankündigung hat Blade eine brandneue Hardware vorgestellt, die auf den Namen Shadow Ghost hört und den klassischen Gaming-PC zukünftig ersetzen soll. Shadow Ghost ist eine Weiterentwicklung der bereits in anderen Ländern verfügbaren Shadow Box, mit einem kompakteren Design und lüfterlos. Diese Eigenschaften machen Shadow Ghost perfekt für den Einsatz in jeder Umgebung.

Mehr Informationen findet ihr auf der offiziellen Website unter https://shadow.tech/dede.

Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button