News

Spiele-Highlights im Juli 2017

Im Juli kommen zwar nicht viele Kracher von großen Publisher auf uns zu, die Zeit können wir uns dennoch gut vertreiben! Unsere Hightlights für den Monat Juli in 2017 im Überblick.

4. Juli – PlayLink für iOS und Android

Auf der E3 2017 angekündigt und ab dem 4. Juli endlich so weit. Sony lässt eure Smartphone oder Tablet zum Controller für die Playstation 4. In verschiedenen Partygames könnt ihr mit euren Freunden und euren Smartphones Spaß haben. Ihr braucht nicht einmal deinen Controller, ein Android- oder iOS-Gerät genügt.

Bisher wurden fünf verschiedene Party-Games ankündigt. Mit bis zu sechs Spieler könnt ihr die beiden Quiz-Games That’s You und Knowledge is Power spielen. Ersteres ist sogar zum Start von PlayLink kostenlos. Mit Hidden Agenda bekommt ihr ein spannendes Krimi-Spiel. Es müssen aber nicht unbedingt alle das gleiche Ziel haben. Die letzten beiden sind SingStar Celebration und Frantics.

11. Juli – Black the Fall

Mit Black the Fall bringen Publisher Square Enix und Entwickler Sand Sailor Studio ein interessantes Puzzle-Game auf den Markt. Mit einem alten Maschinisten müssen wir uns aus dem Griff eines kommunistischem Regimes befreien. Wir suchen mit all unseren Mitteln zu fliehen und überraschender Weise finden wir auf dem Weg sogar einen Freund – ein kleiner Roboter. Ähnlich wie im bekannten Spiel Limbo müsst ihr verschiedene Rätsel lösen und knifflige Passagen meistern.

Am 11. Juli wird Black the Fall für PC, Playstation 4 und Xbox One veröffentlicht.

21. Juli – Splatoon 2

Neue Waffen, neue Spezialfähigkeiten und neue Outfits, aber gleiches Spielprinzip. Mit Splatoon 2 bringt Nintendo ein weiteres Spiel für die Nintendo Switch raus. Im 4-gegen-4-Mdosu müsst ihr versuchen so viel Fläche wie möglich einzufärben. Neben dem bereits bekannten Spielmodus gibt es auch etwas Neues. In Salmon Run versucht ihr mit vier weiteren Spielern den Hafenbereich „sauber“ zu halten und die Fische zu besiegen.

Splatoon 2 kommt am 21. Juli für die Nintendo Switch raus.

25. Juli – Fortnite

Fortnite ist ein Koop-Sandbox-Survival-Game. Mit bis zu drei weiteren Spielern erkundet ihr eine Stadt, stellt Waffen her und baut euch eine eigene Basis. Bei Nacht verteidigt ihr eure gebaute Basis gegen verschiedene Arten von Monstern. Tim Sweeney von Epic Games beschreibt das Spiel als eine Mischung aus Minecraft und Left 4 Dead. In Fortnite habt ihr vier verschiedene Klassen zur Auswahl, jede mit ihren eigenen Stärken und Schwächen. Der Constructor beispielsweise kann höhere Wände bauen und der Ninja hat stärkere Nahkampfangriffe als die restlichen Klassen.

Fortnite wird am 25. Juli von Epic Games und People Can Fly veröffentlicht.

25. Juli – Aven Colony

In Aven Colony bauen wir eine eigene Stadt auf einem fremden Planeten. Unter einer Glaskuppel, geschützt vor der menschenfeindlichen Umgebung auf einem kargen Planeten, versuchen wir eine schöne Stadt aufzubauen. Inspiration sammeln die Entwickler bei Cities: Skylines, Planetbase und Tropico. Paralellen sind auch zu Anno zu sehen. Aven Colony orientiert sich im Gegensatz zum Pendant aus dem Hause Ubisoft eher an der Stadt- als an der Ressourcenverwaltung. Doch auch Ressourcen spielen eine große Rolle. Immerhin wollen wir unsere Stadt auch mit Strom versorgen. In die Produktion unseren Ressourcen spielen auch die planetaren Begebenheiten mit ein. Ein ganzer Tag ist auch eine Jahreszeit, denn sobald es Nacht wird, wird es auch Winter. In dieser Zeit ist unsere Nahrungsproduktion heruntergefahren und wir produzieren nicht mehr soviel Strom.

Schon bald findet ihr zu Aven Colony ein Review auf unserer Seite. Ab dem 25. Juli könnt ihr selbst loslegen und auf PC, Playstation 4 und Xbox One eure eigene Kolonie gründen.

Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close