Gadgets & Zubehör Testberichte

Komfortables Gaming: Gamewarez Alpha Gaming-Sitzsack im Test

Stabiler Sitz

Ein Sitzsack sollte sich an die Körperform anpassen. Ein Punkt, den die Alpha Series durchaus erfüllt, ohne den Nutzer dabei gänzlich versinken zu lassen. Auch nach stundenlangen drauf sitzen, wird die Alpha Series nicht unbequem.

Zu erwähnen bleibt allerdings, dass die Alpha Series sich eher für Konsolen als für PC-Spieler eignet. Das ist natürlich kein Kritikpunkt, bloß eine Anmerkung. Aufgrund der Sitzhöhe (ungefähr 20-30 Zentimeter) eignet ein Sitzsack sich natürlich nicht, um an einem Schreibtisch zu sitzen, wodurch es entsprechend schwer wird, Maus und Tastatur zu nutzen. Für Handheld-Konsolen oder Controller eignet sich der Sitzsack aber hervorragend.

Die Alpha Series ist aber natürlich nicht nur aufs Gaming beschränkt. Auch wenn sie so vermarktet wird, es ist nicht so, als ob es irgendwelche speziellen Features geben würde, die einem gerade Gaming speziell angenehmer machen. Versteht mich nicht falsch, das ist kein Kritikpunkt, Gamer sind die Zielgruppe und entsprechend sieht das Marketing aus. Worauf ich eigentlich hinaus will: Mit der Alpha Series kann man genau so gut Videospiele spielen, wie Filme zu schauen, ein Buch zu lesen oder was auch immer man von einem Sitz aus machen kann, der es nicht erfordert, aufrecht an einer Oberfläche zu sitzen.

Outdoor-Nutzung

Bevor jemand aus dem Fenster guckt und fragt: Ja, ich saß bei diesem Wetter im Garten und habe gezockt. Mitgebracht habe ich vermutlich eine Erkältung und Erkenntnisse bezüglich er Outdoor-Tauglichkeit der Alpha Series.

Denn trotz leichtem Nieselregens und alles andere als sauberem Untergrund, ist der Sitzsack nach wie vor unbeschädigt und sämtliche Flecken auf der Unterseite ließen sich problemlos entfernen. Wüsste ich es nicht besser, würde ich davon ausgehen, dass mein Exemplar der Alpha Series nie die Außenwelt gesehen hat. Und das obwohl der Sitzsack sicherlich für vieles gedacht ist, aber nicht dafür sich im Dezember bei nass kaltem Wetter in den Schlamm zu setzen.

Das einzige, was mir beim Entfernen wirklich Probleme bereitet hat, waren Haare, vor allem die meiner Katze. Die Alpha Series zieht die zwar nicht direkt an, wie andere Oberflächen, aber wenn sie da sind, sind sie da.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Vorherige Seite 1 2 3Nächste Seite
Tags

Katharina Mundt

Ich bin Katharina Mundt, stamme aus Lübeck und bin seit meiner Kindheit ein riesiger Fan von Videospielen. Mittlerweile bin ich zweiundzwanzig Jahre alt und studiere in meinem Geburtsort.

Related Articles

Back to top button