Software Testberichte

GeForce Now: Trotz PC-Krücke aktuelle Titel spielen?

Nvidias Spiele-Streaming-Software mit einer 50K Leitung

GeForce Now ist der neue Spiele-Stream-Dienst von Nvidia, der sich zurzeit in der Beta-Phase befindet. Der Andrang auf diese Beta ist so groß, dass nur schrittweise den Zugriff gewährt wird. Nun haben wir einen Zugang bekommen und haben es getestet.

Nach dem Aktivieren der Lizenz, lässt sich die Software downloaden. Anschließend gestaltete sich das Nutzen der Software als nicht möglich, da die Anmeldung über Steam nicht möglich war und die vorinstallierten Spiele nicht starteten. Ein zweiter Versuch am nächsten Tag war jedoch erfolgreich. Es fiel jedoch auf, dass schon die Anmeldung bei Steam die Qualität der Darstellung schwankt. Die Texturen sind zum Teil verschwommen und dass trotz einer 50.000 Mbit/s Leitung. Nvidia selbst gibt die Mindestanforderung der Internetgeschwindigkeit mit 25.000 Mbit/s an. Der Download der Spiele hingegen läuft sehr schnell ab. Die Spiele die schon vorinstalliert sind, werden direkt zur Verfügung gestellt und lassen sich direkt spielen.

Billdqualität

Das Spielen selbst lässt in der Qualität jedoch genauso nach, wie bei der Anmeldung in Steam. Die Texturen verschwimmen jedoch ab und zu. Dennoch ist die Qualität, gerade in Anbetracht dessen, dass keine teure Hardware notwendig ist beeindruckend. Während des Spielens merkt man jedoch sehr deutlich die Verzögerung von der Eingabe zur Wiedergabe. In Spielen wie Skyrim, Mordors Schatten oder Action-Adventure, Action-Rollenspielen ist die Verzögerung nicht relevant, jedoch bei e-Sports-Titeln wie Rocket League, Counter-Strike oder League of Legends, wo es auf Millisekunden ankommen kann, wird das Spielen zu sehr beeinträchtigt.

Startseite von GeForce Now

Die Erwartungen an die Spiele-Streaming-Software wurden relativ hoch angesetzt und zumindest unserem Test nicht richtig erfüllt. Man kann jedoch sagen, dass es in die richtige Richtung geht und zumindest mit einer passenderen Internetanbindung viel zu erreichen ist. Wir dürfen darum gespannt sein, was Nvidia aus der Beta-Phase lernt und wie sich GeForce Now entwickelt.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Jonathan Klein

Ich studiere Elektrotechnik und bin leidenschaftlicher Zocker. In meiner Freizeit bin ich im CVJM aktiv unterwegs und beschäftige mich gerne mit allem rund ums Thema Gaming und Computer.

Related Articles

Back to top button