Gadgets & Zubehör Testberichte

Genesis Nitro 550 Gaming Chair – Guter Stuhl für einen günstigen Preis?

Wer genug vom heimischen Bürostuhl hat und entweder aus ergonomischen oder optischen Gründen nach einer Alternative sucht, für den dürften Gaming-Chairs eine attraktive Option darstellen. Diese kombinieren eine eine ergonomische Form mit nützlichen Zusatzfeatures wie beispielsweise verstellbaren Armlehnen oder einer neigbaren Rückenlehne. Leider werden solche Zusatzfunktionen aber nicht verschenkt: Entsprechende Produkte kosten schnell mehrere hundert Euro.

Doch inzwischen gibt es auch günstigere Modelle im Bereich unter 200 Euro, und exakt ein solches Produkt soll heute das Thema sein: Der Gaming-Chair Nitro 550 von Genesis. Dieser wird über Amazon verkauft und verspricht eine typische Ausstattung in Kombination mit einer hohen Belastbarkeit von 150 kg. Der Preis schwankt, liegt aber oft im Bereich um 180 Euro. Aktuell kostet der Stuhl in Schwarz € 231,48, in Schwarz/Blau € 216,36 und in Schwarz/Grün € 222,36.

Ob es dem Hersteller gelingt, für diesen Preis ein ansprechendes Produkt zu präsentieren, und welche Stärken und Schwächen der Nitro 550 hat, wird der folgende Test zeigen.

Spezifikationen

Rahmenkonstruktion: Metall
Material des Bezugs: PU Kunstleder
Armlehnen:  Höhenverstellbar
Ergonomie Rückenlehne neigbar, Höhenverstellbar
Gasdruckfeder: Klasse 4
Maximalbelastung 150 kg
Preis:

Lieferumfang und Aufbau

Der Stuhl wird in Einzelteilen geliefert und befindet sich in zwei Pappkartons, die sich direkt ineinander befinden. Darin sind die Einzelteile wie beispielsweise die Gasdruckfeder und die Rückenlehne untergebracht. Das für die Montage notwendige Werkzeug liegt bei, die einzelnen Elemente werden durch insgesamt 14 Schrauben mit jeweils einer Unterlegscheibe sowie einem Sprengring befestigt.

Der Aufbau des Nitro 550 geht schnell von der Hand: Wenn man ausreichend Platz zur Verfügung hat, dauert es vom Paket zum fertigen Stuhl rund eine halbe Stunde. Der Aufbau kann vollständig alleine durchgeführt werden. Eine zweite Person wäre zwar manchmal bequem, ist aber nie notwendig.

Während die meisten mitgelieferten Teile für die Funktion des Stuhls wichtig sind, gibt es auch einige Extras. Für die seitlichen Halteschienen gibt es Kunststoff-Abdeckungen die angeschraubt werden können, und auch zwei Kissen liegen bei, die um die Rückenlehne geschnallt werden können. Ein Kissen ist für die Lordose gedacht, das andere für den Nacken.

1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close