PCs & Notebooks

Gigabyte Aorus 15G Gaming-Notebook im Test

Das Gigabyte Aorus 15G möchte nicht nur mit aktueller Hardware punkten möchte, sondern auch mit ordentlich Features. Mit an Bord sind neben den neuen Comet-Lake-H-Prozessoren und einer RTX-Super-Grafikkarte nämlich auch eine mechanische Tastatur und noch einiges mehr. Wie sich das Gigabyte Aorus 15G schlägt, erfahrt ihr bei uns im Test.

Verpackung und Zubehör

Ein einfacher Karton in dem das Aorus 15G gut gepolstert auf euch wartet. Was erwartet man mehr. Ihr bekommt ein High-End-Gerät ohne viel Schnickschnack. Mit im Karton liegt selbstverständlich das Netzteil sowie etwas Papierkram. Ein Highlight ist ein kleines Kühlpad für eine M.2SSD, eine unerwartete Beilage. 

Ausstattung

Bei unserem getesteten Modell handelt es sich um das Aorus 15G XB. Als Prozessor kommt ein Intel i7-10875H zum Einsatz, zusammen mit 16 GB DDR4-Arbeitsspeicher. Als Grafikeinheit wird eine NVIDIA GeForce RTX 2070 Super im Max-Q Design mit 8 GB GDDR6 Grafikspeicher eingesetzt. Um die Power der Hardware zu verarbeiten, ist eine M.2-SSD mit 512 GB verbaut.

Die Zusammenarbeit mit den Profis von G2 Esports ist auch an der Ausstattung zu merken. Das 15,6-Zoll-Display hat zwar nur eine FullHD-Auflösung, ist aber X-Rite-Pantone zertifiziert. So wird eine gute Farbwiedergabe für Foto- und Videobearbeitung erzielt. Je nach Ausführung besitzt das Display eine Bildwiederholungsrate von 144 Hz, unser Modell schafft sogar 240 Hz. 

Genügend Anschlüsse hat das Aorus 15G auch. Drei USB-3.2- sowie ein Thunderbolt-3-Ports bieten genügend Platz um beispielsweise Peripherie anzuschließen. Für weitere Monitore sind auch zwei weitere Anschlüsse vorhanden, ein mal HDMI 2.0 sowie ein mal Mini Displayport 1.4. Für Konnektivität sorgt Netzwerktechnik von Killer. Als Netzwerkkarte wird die E2600 verwendet, für die Wi-Fi-Verbindung sorgt ein AX1650.

Erwähnenswert ist auch die HD-Kamera. Es ist zwar nur eine HD-Kamera, für einfache Video-Konferenzen reicht sie aber vollkommen aus. Die Kamera ist aber nicht am Display angebracht, sondern über der Tastatur. Viel wichtiger ist aber die Vorrichtung, um die Kamera abzudecken.

Als Highlight sollte auch noch die mechanische Tastatur mit Switches von Omron genannt werden. Laut Gigabyte wird das Aorus 15G dadurch zum leichtesten und dünnsten Gaming-Notebook mit einer mechanischer Tastatur. Und die Tastatur ist wirklich gut. Ein guter Anschlag, der Hubweg ist nicht zu lang, aber es kommt dennoch das TIppgefühl einer normalen mechanischen Tastatur auf.

1 2 3 4 5Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

GigaByte AORUS 15G Gaming Laptop - 15,6" FHD IPS 240Hz, Intel i7-10875H, 16GB RAM, 512GB SSD, GeForce RTX 2070 Super Max-Q, Windows 10 im Preisvergleich


Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Die beliebtesten Notebooks

HP 17-by3099ng / 17-by3235ng (17,3 Zoll / HD+) Laptop (Intel Core i3-1005G1 dual, 8GB DDR4 RAM, 512GB SSD, Intel UHD Grafik, Windows 10) silber
Preis: € 499,00 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Acer Chromebook 314 (14 Zoll Full-HD matt, 19,7mm flach, extrem lange Akkulaufzeit, schnelles WLAN, MicroSD Slot, Google Chrome OS) Silber
Preis: € 291,46 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lenovo (14,0 Zoll Full-HD) Ultrabook (1.5kg), großer 8h Akku, AMD 3020e (Ryzen Core) 2x2.6 GHz, 8GB DDR4, 512 GB SSD, Radeon RX, HDMI, Webcam, BT, USB 3.0, WLAN, Win10 Prof., MS Office Laptop #6564
Preis: € 377,00 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"