News

Gigaset Climat: Ergänzung für Smart-Home-Thermostate

Gigaset erweitert sein Smart-Home-Portfolio um den Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsmesser Climate. Das kleine Gerät unterstützt die smarten Thermostate des Herstellers bei der Arbeit.

Das neue Gerät fungiert als Sensor kann an jeder beliebigen Stelle eines Wohnraums angebracht werden. Das dazu nötige Montagematerial ist im Lieferumfang enthalten. Ist es einmal angebracht und eingeschaltet, beginnt es, die Temperatur im Raum zu messen. Die gemessenen Werte gibt es an die smarten Thermostate des Herstellers, die sich an den Heizkörpern des jeweiligen Raums befinden, weiter. Diese Thermostate, die selbst nur die Temperatur am Heizkörper messen, können dank des Sensors und seiner Arbeit effizienter arbeiten. Die von ihm gelieferten zusätzlichen Werte helfen dabei, den Heizkörper so einzustellen, dass die Wunschraumtemperatur schneller erreicht wird. Das wiederum spart Heizkosten.

Darüber hinaus misst das neue Climate-Gerät die Luftfeuchtigkeit. Diese beeinflusst sowohl das menschliche Wohlbefinden als auch die menschliche Gesundheit. Eine dauerhaft hohe Luftfeuchtigkeit begünstigt beispielsweise Schimmelbildung. Schimmel wiederum gilt als Gesundheitsrisiko. Wird vom Climate ein als zu hoch eingestufter Wert gemessen, erscheint in der zugehörigen App eine Information. Nutzerinnen und Nutzer werden so rechtzeitig darauf hingewiesen, zu lüften oder das Heizverhalten zu ändern. Schimmelbildung kann so schnell und vor allem rechtzeitig entgegengewirkt werden.

Um den Sensor betreiben zu können, ist neben der Smart-Home-App des Herstellers auch die Smart-Home-Basisstation nötig. Soll das Gerät Einfluss auf die Heizungssteuerung nehmen können, muss darüber hinaus mindestens ein Smart-Home-Thermostat des Herstellers im Einsatz sein. Das neue Gerät soll in Kürze in den Handel kommen und 49 Euro kosten.

Amazon Black Friday Woche

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close