Mobilgeräte Testberichte

Gigaset GS170 im Test: Ein gelungener Nachfolger des GS160?

Multimedia

Kameras

Bei dem Gigaset GS170 liefern die 13 Megapixel-Hauptkamera sowie die 5 Megapixel-Kamera gute Resultate. Mit Low-Light-Shots kommen die Kameras nicht gut klar. Hier gibt es ein deutliches Bildrauschen und fehlende Kontraste. Videos lassen sich mit maximal 720p aufzeichnen.

Bei guten Lichtverhältnissen liefern die Kameras relativ gute Bilder und auch Details lassen sich erkennen. Allerdings sorgen Regenwolken am Himmel für dunkel wirkende Aufnahmen, so dass Details weniger gut erkennbar sind. Für ein wenig Abhilfe sorgt hier der HDR-Modus, allerdings ist der fehlende Bildstabilisator sowie die sehr lange Auslösezeit hier sehr nachteilhaft und sorgt für verwackelte Bilder. HDR-Aufnahmen sind eigentlich nur mit Stativ möglich. Bei Sonneneinstrahlung ausgelöste starke Kontraste gleicht die Automatik der Kamera sehr gut aus. Nahaufnahmen lassen sich weniger gut ausführen. Selfies erscheinen an den Rändern hin etwas unscharf. Für mehr als einen Schnappschuss zwischendurch sind beide Kameras also nicht wirklich geeignet, doch so ist das in dieser Preisklasse. Die Bilder in Originalgröße kann man hier herunterladen.

HDR-Aufnahme mit Bewegung
HDR-Aufnahme mit Bewegung

Musik

Die Qualität des integrierten Lautsprechers des GS170 finde ich in Ordnung, jedoch sind die Höhen oft sehr dominant und Bass ist so gut wie nicht vorhanden. Schade ist auch, dass Gigaset den Lautsprecher auf der Rückseite des Geräts platziert hat: Legt man das Smartphone auf eine Oberfläche, geht ein Großteil des Klangs verloren. Die Lautstärke des Lautsprechers ist an sich gut, jedoch klingt er bei höheren Laustärken sehr verzerrt und unausgewogen.

Auch die Musikqualität über den 3,5 mm Klinkenstecker ist eher okay als wirklich gut. Für eher anspruchslose Nutzer reicht sie allemal, an die Soundqualität eines guten Mittelklasse- oder High-End Smartphones kommt das GS160 aber nicht heran.

Vorherige Seite 1 2 3 4 5Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close