Mobilgeräte Testberichte

Gigaset GS170 im Test: Ein gelungener Nachfolger des GS160?

Fazit zum Gigaset GS170

Bei unserem Test konnte das Gigaset GS170 nahezu in allen Aspekten punkten. Während wir beim Gigaset GS160 den mit einem Gigabyte sehr knapp bemessen Arbeitsspeicher bemängelt haben, ist das GS170 mit 2 GB ausgestattet und ist somit deutlich besser für den Alltag gerüstet. Die Bedienung läuft dadurch weitestgehend flüssig. Der Touchscreen und der Fingerabdrucksensor wissen zu überzeugen. Die Akkulaufzeit und vor allem die Multimedia-Funktionen wie Kamera und Sound jedoch leider weniger. Die Akkulaufzeit ist im Vergleich zum GS160 sogar gesunken – ob das am Android 7.0 Nougat liegt?

Wer keine effektreichen Spiele zockt und keine großen Anforderungen an Sound und Kamera stellt, ist mir dem Gigaset GS170 gut bedient. Allerdings sollte man warten, bis der Preis gefallen ist. Denn das GS160 ist schon für unter 100 Euro erhältlich, ist jedoch beinahe baugleich, hat aber auch nur Android 6 Marshmallow.

Wie bei allen Smartphones empfehlen wir auch hier den Einsatz einer Glasfolie zum Schutz des Displays.

Gigaset GS170

Verarbeitung
Hardware
Multimedia
Akku
Preis-Leistung

Gutes Einsteiger-Smartphone

Für Einsteiger, die Wert auf Ergonomie und Sicherheit mithilfe eines Fingerabdrucksensors legen, eignet sich das Gigaset GS170 gut. Allerdings ist der Griff zum Vorgänger eine Überlegung wert.

Vorherige Seite 1 2 3 4 5

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close