Smartphones, Tablets & Wearables

Gigaset GS3 – Das Farbwechsler-Smartphone im Test

Lieferumfang

Wer sich nicht vorher über das GS3 informiert hat, der dürfte beim Auspacken des Smartphones überrascht werden, denn das Gerät wird in zwei Teilen geliefert. Die Rückenabdeckung, die in diversen Farben für vier Euro zum Nachkaufen angeboten wird, ist nämlich nicht ab Werk angebracht, sondern sie liegt getrennt verpackt bei. Sie wird am Anfang einfach auf die Rückseite gedrückt.

Zusätzlich legt Gigaset dem GS3 noch ein USB-Netzteil mitsamt Ladekabel und einige Anleitungen bei. Einen Öffnungs-Schlüssel gibt es nicht, denn dieser ist aufgrund der abnehmbaren Rückseite nicht notwendig: Durch diese hat man ohnehin einen direkten Zugang zum microSD- und den beiden SIM-Slots.

Verarbeitung & Design

Im Gegensatz zum auffällig designten Gigaset GS4, das durch die Glasrückseite und die Rosegold-Akzente hervorsticht, ist das GS3 deutlich schlichter, konventioneller gestaltet. Erneut wird fast die gesamte Vorderseite vom Display überdeckt, das einzig durch die Kamera-Notch durchbrochen wird. Die Positionierungen der Buttons sind ebenso üblich: Die Power-Taste und die Lautstärkewippe sind rechts, der USB-C-Anschluss unten und die Klinkenbuchse oben.

Die Rückseite des Smartphones ist, wie bereits erwähnt, zunächst unbedeckt. Hier können der Akku ausgetauscht sowie SIM- und microSD-Karten eingesetzt werden, bevor man die Rückseite aufdrückt. Dann wird sie durch Clips in Position gehalten und sitzt bündig und fest. Um sie wieder zu entfernen, muss man sie einfach über eine der zwei Einkerbungen an der Unterseite des Geräts abziehen. Das erfordert etwas Kraft, ist aber problemfrei machbar.

Ansonsten ist die Rückseite wie bei vielen anderen Smartphones gestaltet: Die Kunststoffabdeckung ist einfarbig und wird lediglich durch das Gigaset-Logo an der Unterseite und den Power-Button verziert, der in allen Farbvarianten rot ist. Allzu auffällig ist das GS3 somit nicht gestaltet, doch wir finden das schlichte Design durchaus gelungen. Die Möglichkeit zum Nachkaufen einer andersfarbigen Rückenabdeckung für einen günstigen Preis, und der optionale Gravur-Service von Gigaset, machen das Smartphone außerdem trotzdem noch besonders.

Auch haptisch gefällt uns das GS3: Das Smartphone liegt sehr gut in der Hand und die Kunststoffoberfläche ist angenehm. Lobenswert ist auch die Verarbeitungsqualität: Das Gerät ist verwindungssteif und überall druckstabil – auch an der abnehmbaren Rückseite. Optisch ist nahezu alles am GS3 einwandfrei, bei genauem Hinsehen ist einzig das Blitzlicht auf der Rückseite nicht ganz zentriert.

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Gigaset GS3 Smartphone im Preisvergleich



€ 166,35
Zu Amazon

€ 129,90
Zu eBay

€ 139,00
Zu saturn.de

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Die beliebtesten Smartphones

Samsung Galaxy A51 Smartphone Bundle (16,4cm (6,5 Zoll)) 128 GB interner Speicher, 4 GB RAM, Dual SIM, Android inkl. 30 Monate Herstellergarantie [Exklusiv bei Amazon] Deutsche Version
Preis: € 249,00 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung Galaxy M31 Android Smartphone ohne Vertrag, 4 Kameras, großer 6.000 mAh Akku, 6,4 Zoll Super AMOLED FHD+ Display, 64GB/6GB RAM, Handy in blau, deutsche Version exklusiv bei Amazon
Preis: € 229,00 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung Galaxy A51 Smartphone Bundle (16,4cm (6,5 Zoll)) 128 GB interner Speicher, 4 GB RAM, Dual SIM, Android inkl. 30 Monate Herstellergarantie [Exklusiv bei Amazon] Deutsche Version
Preis: € 249,00 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Valentin

Selbstständig, Durchgeknallt, Vollzeitnerd

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"