Mobilgeräte TestberichtePeripherie Testberichte

Gigaset MobileDock LM550 im Test: Mobilfunk-Anrufe am Haustelefon

Auf der IFA hat Gigaset nicht nur sein erstes Smartphone, das Gigaset ME, vorgestellt, sondern auch das MobileDock LM550. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um einer Art Dockingstation. Ihr könnt euer Smartphone per Bluetooth mit dem MobileDock LM550 koppeln und dieses ist wiederum per DECT mit eurem Festnetz-Telefon verbunden. So sollen Anrufe des Smartphones ganz bequem auf das heimische DECT-Telefon weitergeleitet werden. Wir haben das MobileDock LM550 einem Test unterzogen und können sagen: Gute Idee, hat jedoch noch einiges an Verbesserungspotenzial.

Verarbeitung des Gigaset MobileDock LM550

Die Verpackung sparen wir uns bei diesem Testbericht, denn die tut eigentlich nichts zur Sache. Daher widme ich mich direkt der Verarbeitung. Das MobileDock ist sehr gut verarbeitet und hat keine störenden Spaltmaße. Gut gelungen ist die Gummioberfläche, welche für den nötigen Grip des Smartphones sorgt. Durch zwei hervorstehende Halterungen auf der Vorderseite kann das Smartphone absolut nicht vom MobileDock herunterrutschen. In der Mitte der Oberseite befindet sich der Power-Button, womit das Gerät einfach an und ausgeschaltet werden kann. Auf der rechten Seite befinden sich LEDs zur Statusanzeige der DECT- bzw. Bluetoothverbindung.

Gut gemacht ist auch die Kabelführung auf der Rückseite, die Kabel fliegen nicht störend herum. Das USB-Ladekabel finde ich jedoch ein bisschen zu lang, das hätte auch kürzer oder direkt in das MobileDock auf der Vorderseite integriert sein können. Für einen festen Stand des MobileDock LM550 sorgen vier Gummifüße. Das Gewicht des MobileDocks könnte zwar höher sein, es reicht jedoch um einen festen Stand zu ermöglichen.

Insgesamt ist die Verarbeitung jedoch gut gelungen und die schlichte Optik passt zum Verwendungszweck.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

1 2 3Nächste Seite
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button