News

Google Assistant erhält Gesichtserkennung und Multi-User-Support

In der kürzlich veröffentlichten Beta 9.10.3 der Google-App wurden Hinweise auf ein Update gefunden, dass mit dem Google Assistant Multi-User-Unterstützung und die Gesichtserkennung ermöglicht. Entdeckt wurden diesen Informationen von Android Police, die die APK-Datei der Beta analysiert haben und so die Geheimnisse der Version mit dem Codenamen Avocado enthüllen konnten.

Derzeit unterstützten nur die smarten Lautsprecher der Google-Home-Produktreihe mehrere Benutzer, die über ihre Stimmen erkannt werden. Dank des neuen Features ‚Face Match‘ soll auch die Google Assistant App bald über eine Funktion verfügen, bei der Nutzer ein individuelles Profil erstellen können, bei dem sie sich dann über die Gesichtserkennung anmelden können. Der personalisierte Google Assistant kann so geräteübergreifend und unabhängig vom genutzten Smartphone oder Tablet verwendet werden.

Face Match soll dabei helfen jeder Person ihr gewünschtes Nutzungsverhalten zu ermöglichen. Je nach Smartphone-Anwender unterscheiden sich die Ansprüche an die Google-Suche aber auch an den Film- und Musikgeschmack oft deutlich, was dazu führt, dass nur ein Profil für mehrere Person wie bisher die Nutzung der Google Assistant App deutlich einschränkt. Außerdem können separate Profile die Privatsphäre schützen, da unterschiedliche Nutzer sich so nicht mehr denselben Verlauf teilen müssen. Welche Smartphones die neue Face Match Funktion unterstützten werden ist noch nicht bekannt, ebenso ob dafür ein 2D-Gesichtserkennungssystem reicht oder ob die sicherere 3D-Variante gefordert ist.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close