News

Google Cache – Kostenlose Girokonten in Kooperation mit Citigroup geplant

Laut eines im Wall Street Journal (WSJ) veröffentlichten Artikels plant Google in Zusammenarbeit mit der Citigroup den Einstieg in den Finanzdienstleistungssektor. Dazu möchte das Unternehmen kostenfreie Girokonten unter dem Projektnamen Google Cache anbieten. In Zukunft könnte Google Pay, das derzeit auf herkömmliche Kreditkarten von Drittanbietern angewiesen ist, so komplett im Google Ökosystem abgebildet werden. Google-Manager Caesar Sengupta betonte gegenüber dem WSJ, dass Google trotz des neuen Dienstes kein Interesse daran habe eine eigene Bank zu gründen, sondern dass Finanzdienstleistungen weiter über externe Partnerunternehmen abgewickelt werden sollen. Außerdem erklärte Sengupta, dass die zusätzlich gewonnenen Finanzdaten nicht an Dritte verkauft werden sollen.

Derzeit ist die Citibank in Deutschland nicht im Privatkundengeschäft aktiv. Ist es daher unklar, ob Google Cache auch nach Deutschland kommen wird und mit welchem Partner Google hierzulande zusammenarbeiten würde. Apple, einer der größten Konkurrenzen im Bereich des Mobile Payments arbeitet bereits mit der Bank Goldman Sachs zusammen und hat bereits eine eigene Kreditkarte herausgegeben, die kürzlich in der Kritik stand, weil sie Frauen unabhängig von deren Bonität, bei der Vergabe des Kreditrahmens benachteiligen soll.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close