News

Google Maps führt Bezahlung für Park- und Fahrscheine ein

Google Maps erhält neue Funktionen, mit welcher die Nutzer Parkscheine lösen und Fahrscheine für öffentliche Verkehrsmittel erwerben können. Die neuen Funktionen werden zunächst in den USA eingeführt, bevor sie weltweit verfügbar sein sollen.

„Pay for Parking“-Funktion

Mit der Zahlungsmöglichkeit für Parkscheine von Google Maps „Pay for Parking“ will Google den Nutzer ermöglichen einen Parkschein direkt über die App zu lösen. Google sieht auch im Hinblick auf die Pandemie einen Vorteil in der neuen Funktion, da Autofahrer keinen physischen Kontakt mehr mit den Parkscheinautomaten haben. Die neue Funktion ist denkbar einfach, ist der Nutzer auf einem Parkplatz, welcher das System unterstützt, blendet die App einen Button mit „Pay for Parking“ ein. Wird die Möglichkeit genutzt, gibt der Fahrer noch die Parkplatznummer und die Standdauer ein und hat damit seinen Parkschein. Besonders interessant ist auch die Verlängerung der Parkdauer, Autofahrer müssen nicht zurück zu ihrem Fahrzeug, um einen neuen Parkschein zu lösen, mit der App kann die Parkdauer zu jedem Zeitpunkt über Google Maps verlängert werden.

Mit dem neuem Feature von Google Maps lassen sich auch mehrere Fahrzeuge verwalten, dem jeweiligen Fahrzeug können eine Bezeichnung oder auch Farbe zur Verwaltung zugewiesen werden. So können jederzeit die Parkscheine im Blick gehalten werden, auch die des Partners zum Beispiel. Die Parkzeit lässt sich so jederzeit im Blick behalten und das auf die Sekunde genau. Ob und wann die neue Funktion in Europa eingeführt wird, wurde noch nicht bekanntgegeben.

Fahrscheine anhand der Route direkt erwerben

Die Funktion zum Lösen von Fahrscheinen für die öffentlichen Verkehrsmittel wird mit ziemlicher Sicherheit auch nach Europa kommen. Für die „Pay for Parking“-Funktion ist es noch nicht ganz klar. Damit das Lösen von Fahrscheinen über Google Maps einwandfrei umgesetzt werden kann, kooperiert Google mit mehr als 80 Unternehmen weltweit. Das Rollout der Funktion wird bereits in den nächsten Wochen erfolgen. Mit der neuen Funktion in Google Maps, können dann Fahrscheine direkt entsprechend der eigenen Routenplanung erworben werden. Das macht die Planung von Reisen über mehrere Regionen hinweg wesentlich komfortabler. Die erworbenen Fahrschein werden dann als digitales Ticket gespeichert und können so dem Fahrer gezeigt bzw. an das entsprechende Lesegerät gehalten werden. Die Zahlung der Fahrscheine erfolgt einfach via Google Pay und mit den hier hinterlegten Diensten. Die neuen Funktionen von Google Maps ersparen dem Nutzer das Wechseln zwischen den verschiedenen Apps.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"