News

Google Maps: Geschwindigkeitsbegrenzung in der App geplant

Google erweitert seinen Karten- und Navigationsdienst „Maps“ um eine weitere Funktion. Wird die App zur Navigation genutzt, sollen künftig die geltenden Geschwindigkeitsbegrenzungen angezeigt werden. Vor allem in fremden Städten dürfte dies äußerst hilfreich sein. Google zieht damit mit den meisten Navigationsgeräten gleich – bei diesen ist das Anzeigen der Geschwindigkeitsbegrenzungen seit Jahren selbstverständlich.

Die praktische App zur Navigation und Routenplanung dürfte mit dieser neuen Funktion noch einmal attraktiver werden. Außerdem sollen künftig auch Blitzer auf den Karten dargestellt werden. Die sich hieraus ergebenden Vorteile dürften offensichtlich sein.

Entdeckt wurden die neuen Funktionen von Nutzern aus den Vereinigten Staaten. Hier scheint Google die beiden neuen Funktionen im ganzen Land zu testen. In anderen Ländern sind sie bisher noch nicht verfügbar. Ob und – falls ja – wann dies der Fall sein wird, ist bisher nicht bekannt.

Bereits 2017 testete Google das Anzeigen von Geschwindigkeitsbegrenzungen in Maps. Damals erhielt jedoch nur eine sehr kleine Personengruppe in geographisch eng umgrenzten Gebieten Zugang zu der Funktion.

Source
Androidpolice
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close