News

Google Maps: Künftig können Baustellen gemeldet werden

In Googles Navigations- und Kartendienst Maps wird es laut Androidpolice künftig eine Taste zum Melden von Baustellen geben. Wie fast alle Maps-Änderungen der letzten Zeit wird auch diese Neuerung nicht direkt für alle Nutzer freigegeben.

Bereits heute ist es vielen Maps-Nutzern möglich, Unfälle, Radarkontrollen und Staus in der Navigationsapp zu melden. Nun soll eine vierte Meldeoption hinzukommen, mit der auch Baustellen gemeldet werden können. Das soll letztlich dazu führen, die Navigationsinformationen immer auf einem möglichst aktuellen Stand zu halten – inklusive Verzögerungen, möglichen Ausweichrouten und voraussichtlich benötigter Fahrtzeit.

Die Funktion ist aus der App Waze, die ebenfalls zu Google zählt, bereits bekannt und wird von dort in die wesentlich beliebtere Maps-App importiert werden. Wann die neue Funktion hierzulande verfügbar sein wird, ist nicht bekannt. In der Vergangenheit schien Google Neuerungen relativ willkürlich für verschiedene Nutzer zu unterschiedlichen Zeiten freizugeben. Einige US-Nutzer können die neue Funktion bereits heute nutzen.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close