News

Google Nest Hub Max mit Gestensteuerung vorgestellt

Eines der Highlights der diesjährigen Google Entwicklerkonferenz I/O war sicherlich die Vorstellung des neuen Google Nest Hub Max, der im Sommer vorerst in den USA, Großbritannien und Australien auf den Markt kommen wird. Im Gegensatz zu den kleineren Modellen verfügt die Max-Version über ein größeres Display, stärkere Lautsprecher und eine integrierte Kamera. In den ersten Modellen der Serie hat Google laut eigenen Aussagen auf eine Kamera verzichtet, da viele potentielle Nutzer Privatsphärebedenken geäußert hatten.

Der neue Google Nest Hub Max verfügt aus diesem Grund über einen Schalter, der mechanisch das Mikrofon und die Kamera deaktivieren kann. Ein Hacker, der sich über das Internet Zugriff das Gerät verschaffen würde aber auch Google selbst, könnten so die Kamera und das Mikrofon nicht wieder aus der Ferne aktivieren. Als zusätzliche Absicherung zeigte eine grüne LED an, ob die Kamera aktiv ist und ein Bild aufzeichnet.

Gesichtserkennung ermöglicht Personalisierung

Durch die integrierte Kamera kann Google Nest Hub Max Nutzer anhand ihres Gesichts erkennen und so eine individuelle Oberfläche automatisch einblenden. Nutzer, die sich vor dem Gerät befinden, bekommen so zum Beispiel nur ihre Termine oder Erinnerungen angezeigt.

Ebenfalls neu ist die Gestensteuerung, die es Nutzer beispielsweise ermöglicht die Musikwiedergabe durch ein einfaches Anheben der Hand zu stoppen. Im Vergleich zur Bedienung per Sprachbefehl lassen sich so einfache Eingaben wesentlich schneller umsetzen. Welche Gesten noch unterstützt werden, hat Google während der Präsentation des Geräts nicht erklärt.

Der Funktionsumfang des Google Nest Hub Max ist ansonsten identisch mit den kleineren Modellen der Serie und umfasst neben der Kontrolle von Smart-Home-Geräten auch die Musikwiedergabe, YouTube, die Anzeige von Fotos und die Nutzung des Google Sprachassistenten sowie die die Darstellung von Kalendereinträgen, Erinnerungen und Informationen.

Der Einführungspreis liegt bei 229 Dollar. Technische Details wurden bisher nicht öffentlich. Google sprach lediglich von einem „10 Zoll HD-Display.“ Die Auflösung und die Daten der verbauten Lautsprecher sind noch nicht bekannt.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close