News

True-Wireless-Ohrstöpsel – Google Pixel Buds kommen 2020

Neben Apple, die mit den AirPods der Vorreiter in Sachen True-Wireless-Ohrstöpsel sind, haben inzwischen auch Huawei und Microsoft entsprechende Produkte im Sortiment. Nun hat auch Google angekündigt mit der neuen Version der Pixel Buds in diesem Segment anzugreifen.

Die neuen Ohrstöpsel, die während der Pixel 4 Präsentation vorgestellt wurden, besitzen im Unterschied zur vorherigen Generation keine Verbindung mehr zueinander. Außerdem sind die nun komplett kabellosen Google Pixel Buds kleiner und sollen weniger aus dem Ohr herausgucken. Der Akku der Ohrstöpsel reicht für fünf Stunden Nutzung aus. Das Lade- und Schutzgehäuse bietet Strom für insgesamt 24 Stunden. Die Bluetooth-Verbindung zwischen den Ohrstöpseln und der Wiedergabequelle soll im Freien bis zu 100 Meter reichen. In Gebäuden sind laut Google bis zu drei Räume mögliche.

Laut Google wurden tausende Ohren gescannt, um eine Form zu entwerfen, die bei vielen Menschen einen idealen Sitz hat. Auch die Soundqualität ist wie Googles Hardwarechef Rick Osterloh während der Präsentation erklärte dank der dynamischen Zwölf‑Millimeter‑Lautsprecher „exzellent“.

„Hybrid Design“ schirmt nicht komplett ab

Das sogenannte Hybrid-Design erinnert an halboffene Kopfhörer und schirmt den Nutzer nicht vollständig von der Außenwelt ab, liefert aber trotzdem einen kraftvollen Klang. Dazu verfügen die – Google Pixel Buds über eine kleine Öffnung, die wenig Außengeräusche zum Ohr durchlassen und das verstopfte Ohrgefühl verhindern. Außerdem passt eine optionale Funktion, der „adaptive Sound“ die Lautstärke der Musik automatisch an die Umgebungsgeräusche an.

Telefonate und Google Assistant

Neben der Musikwiedergabe eignen sich die Google Pixel Buds auch zum Telefonieren und zur Nutzung des Google Assistent. Die kleinen Ohrstöpsel verfügen dafür über zwei Beamforming-Mikrofone und einen Stimmbeschleunigungssensor, der Sprache anhand der Vibrationen des Kieferknochens erkennen kann. Dies soll auch unter schlechten Bedingungen eine gute Aufnahmequalität garantieren, wie zum Beispiel beim Joggen oder Radfahren, wo die Pixel Buds dank des Wasser- und Schweißschutzes problemlos genutzt werden können.

In den USA kommen die Google Pixel Buds ab 2020 für 179 Dollar auf den Markt. Im deutschen Pixel Store werden die Ohrstöpsel zwar schon angezeigt, ein genaues Releasedatum und einen Preis sucht man bisher allerdings vergeblich.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close