News

Googles AdSense startet mit „Auto Ads“

Im Bestreben, mehr künstliche Intelligenz einzusetzen und die eigenen Programme dadurch effektiver sowie einfacher zu machen, startet Google im Rahmen von AdSense nun mit „Auto Ads“. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um ein Programm, das sich an die Publisher der AdSense-Anzeigen richtet, und automatisch auswählt, welche Anzeigen an welcher Stelle der Webseite geeignet erscheinen.

Um dies gewährleisten zu können, „liest“ das Programm die gesamte Webseite. Im Anschluss entscheidet es selbstständig, welche Art von Anzeige zum dargebotenen Inhalt passen könnte. Darüber hinaus trifft es die Entscheidung, an welcher Stelle der Seite die Anzeige platziert werden soll. Auch über die Menge der eingeblendeten Anzeigen entscheidet das Programm autonom.

Diese Neuerung mag zunächst wenig spektakulär klingen, stellt gewissermaßen jedoch einen Meilenstein dar. Um all die genannten Funktionen erfüllen zu können, muss das Programm „intelligent“ sein. Das heißt, es muss selbstständig in der Lage sein, Inhalte auszulesen, zu klassifizieren und anschließend nach zum erkannten Inhalt passenden Anzeigen suchen können. Dies erfordert hochentwickelte künstliche Intelligenz. Weiterhin ist das Programm in der Lage, den am besten geeigneten Anzeigenort zu wählen – auch hierzu wird Intelligenz benötigt.

Verfügbare Anzeigenformate von Google AdSense Auto Ads
Verfügbare Anzeigenformate von Google AdSense Auto Ads

Diese Form der Intelligenz basiert auf maschinellem Lernen. Das eingesetzte Programm ist also lernfähig und verbessert seine Leistungen im Laufe der Einsatzzeit. Es soll laut Aussage von Google Seitenstrukturen und bereits vorhandene Werbeanzeigen von AdSense erkennen und neue Anzeigen anhand verschiedener Faktoren, vor allem anhand der Menge des Inhalts, der bereits vorhandenen Anzeigen und des Seitenlayouts an geeigneter Stelle platzieren.

Für Webseitenbetreiber bietet „Auto Ads“ die Möglichkeit, die eigene Seite ohne größeren Aufwand zu monetarisieren. Die neuen automatisierten Anzeigen können auf einfachem Wege, nämlich durch Einbinden eines Codes, implementiert werden. Im Anschluss übernimmt das Programm die Arbeit. Der Webseitenbetreiber kann sich im Idealfall also zurücklehnen und vom Erfolg des maschinellen Lernens, das für die potentiellen Besucher der Webseite geeignete Werbeanzeigen an passender Stelle platziert und sie dadurch zum Klick auf diese bewegt, profitieren.

Source
Google AdSense Blog
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button