News

GSP 600: Neues Profi-Headset von Sennheiser

Mit dem GSP 600 hat Sennheiser ein neues Profi-Headset angekündigt, das Ende dieses Monats als Nachfolger des erfolgreichen Game Zero auf den Markt kommen soll. Prinzipiell baut es auf dem Vorgänger auf – hinsichtlich der Klangqualität, der Mikrofonleistung, des Tragekomforts und der Strapazierfähigkeit soll es diesen jedoch übertreffen.

Mit einem überarbeiteten Lautsprechersystem und verbesserten Aluminium-Schwingspulen, die der deutsche Hersteller selbst fertigt, solle eine Revolution vollzogen werden. Laut Hersteller verfügt das neue GSP 600 über einen erweiterten Subbass-Bereich, der sich deutlich vom Mittenbereich und den hohen Frequenzen unterscheidet.

Darüber hinaus wurde das Ohrpolster-Design mit Rand aus Kunstleder  überarbeitet. So wurde rund um das Ohr ein kühleres Material, das mehr an Wildleder erinnert, verarbeitet. Auch das Metallschaniersystem wurde im Vergleich zum Vorgängermodell verbessert.

Das Mikrofon wurde zugunsten der In-Game-Kommunikation ebenfalls verbessert. Darüber hinaus lässt sich nun durch das Anheben des Mikrofonarms sofort stumm stellen.

Das neue GSP 600 ist kompatibel mit PC, Mac und diversen Spielkonsolen. Verbunden wird es über einen 3,5-mm-Klinkenanschluss. Ab Ende Januar 2018 soll es für rund 250 Euro und mit zweijähriger Garantie erhältlich sein.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close