Pressemitteilung

HCL Technologies gründet dedizierte Microsoft-Geschäftseinheit

Neue Sparte wird gemeinsame Kunden bei ihren Initiativen zur digitalen Transformation unterstützen

NOIDA, Indien–(BUSINESS WIRE)–HCL Technologies (HCL), ein weltweit führendes Technologieunternehmen, gab heute die Gründung einer speziellen HCL Microsoft Business Unit mit Schwerpunkt auf Microsoft-Technologien bekannt. Damit wird das Angebot von Microsoft im Bereich der Geschäftsanwendungen, Microsoft Dynamics 365, Microsoft Azure, IoT und KI/Maschinelles Lernen erweitert und Mitarbeitern dabei geholfen, durch den Einsatz von Microsoft 365 und Windows 10 am modernen Arbeitsplatz noch mehr zu erreichen. Die HCL Microsoft Business Unit wird geistiges Eigentum entwickeln, das die Microsoft-Plattform für kundenspezifische Szenarien erweitert, und zusätzlichen Support bei Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen und Biowissenschaften, Fertigung, Einzelhandel und Tourismus bereitstellen. Die Geschäftseinheit integriert einen der größten preisgekrönten Microsoft Dynamics-Dienstleister der Welt mit dem HCL-Unternehmen PowerObjects und wird über 5500 Experten beschäftigen, um mehr als 2000 Kunden zu erreichen.

„Die HCL Microsoft Business Unit ist die nächste Phase, um die erfolgreiche und langjährige Beziehung von HCL zu Microsoft zu vertiefen. Die Kunden wagen immer ambitioniertere Schritte, indem sie IoT-Lösungen mit maschinellem Lernen zu Analysezwecken integrieren und diese Lösung in einer öffentlichen Cloud mit CRM-Unterstützung betreiben“, so Kalyan Kumar, Corporate Vice President und CTO IT-Services bei HCL Technologies. „Diese Geschäftseinheit verbindet die spezialisierten Dienstleistungen und die globale Reichweite von HCL mit den leistungsstarken Cloud- und Geschäftstechnologien von Microsoft und stellt damit ein starkes und beispielloses Angebot für die Kunden dar. Die Angebote kommen in einer kritischen Phase auf den Markt, in der Unternehmen aggressiv digitale Technologien einsetzen, um sich Wettbewerbsvorteile zu sichern. Die Leitung der HCL Microsoft Business Unit übernimmt Don Jones, der mehr als 20 Jahre Microsoft-Erfahrung mitbringt und eine Vielzahl erfolgreicher Lösungen und Markteinführungskampagnen mit Microsoft entwickelt hat. Wir sind zuversichtlich, dass er diese Initiative zum Erfolg führen wird.“

Judson Althoff, Executive Vice President bei Microsoft, erklärt: „Mit der Gründung einer dezidierten Microsoft Business Unit unternimmt HCL in der langjährigen Partnerschaft zwischen unseren beiden Unternehmen einen bedeutenden Schritt nach vorn. Dadurch werden Unternehmen von einzigartigen Produkten und Dienstleistungen profitieren, die auf ihre digitale Reise zugeschnitten sind, und gleichzeitig moderne Arbeit und Kooperation fördern. Gemeinsam werden wir unseren gemeinsamen Kunden eine hochwertige Erfahrung anbieten können.“

HCL wurde in „IDC MarketScape: Worldwide Microsoft Implementation Services 2019 Vendor Assessment“ (Dok. US45034818, Mai 2019) zum „Leader“ ernannt. Und Forrester bewertet HCL in seinem Bericht „The Forrester Wave™: Microsoft Dynamics 365 Services, Q2 2019“ als führenden Anbieter. Darüber hinaus wurde HCL-PowerObjects von Microsoft zum Gewinner der Auszeichnungen „Microsoft 2019 Dynamics 365 for Customer Service Partner of the Year“ und „Financial Services Partner of the Year“ gewählt.

Weitere Informationen sind verfügbar unter https://www.hcltech.com/microsoft

Über HCL Technologies

HCL Technologies (HCL) unterstützt globale Unternehmen durch Technologien für das kommende Jahrzehnt. Die Mode-1-2-3-Strategie von HCL erleichtert Unternehmen mithilfe der fundierten Branchenkenntnis, Kundenorientierung und Unternehmenskultur von ideapreneurship™ die Transformation in zukunftssichere Organisationen der nächsten Generation.

HCL bietet seine Dienstleistungen und Produkte in drei Geschäftsbereichen an: IT and Business Services (ITBS), Engineering and R&D Services (ERS) und Products & Platforms (P&P). ITBS ermöglicht es globalen Unternehmen, ihre Geschäfte durch Lösungen in den Bereichen Anwendungen, Infrastruktur, digitale Prozessabläufe und digitale Transformationslösungen der nächsten Generation zu verwandeln. ERS bietet Ingenieurdienstleistungen und -lösungen für alle Aspekte der Produkt- und des Plattform-Entwicklung. Über P&P stellt HCL seinen Kunden weltweit modernisierte Softwareprodukte für deren technologische und branchenspezifische Anforderungen bereit. Durch seine hochmodernen Co-Innovationslabors, globalen Vertriebskapazitäten und ein umfangreiches globales Netzwerk stellt HCL holistische Dienstleistungen für verschiedene Branchen bereit, unterteilt in Finanzdienstleistungen, Fertigung, Technologie und Dienstleistungen, Telekommunikation und Medien, Einzelhandel und CPG, Biowissenschaften und Gesundheitswesen und öffentlicher Dienst.

Als führendes globales Technologieunternehmen ist HCL stolz auf seine Vielfalt, seine gesellschaftliche Verantwortung, seine nachhaltige Geschäftsphilosophie sowie seine Initiativen im Bildungsbereich. Zum 31. Dezember 2019 verzeichnete HCL einen konzernweiten Umsatz von 9,7 Mrd. US-Dollar und beschäftige 149.000 Ideapreneurs in 45 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.hcltech.com

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen, die eine Reihe von Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und andere Faktoren beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in solchen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Alle Aussagen, mit Ausnahme der Aussagen über historische Fakten, sind Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten könnten, einschließlich solcher Aussagen, die die Worte „planen“, „erwarten“, „glauben“, „Strategie“, „Gelegenheit“, „hoffen“ oder ähnliche Formulierungen enthalten. Zu den Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit diesen Aussagen gehören unter anderem solche im Hinblick auf die Auswirkungen anhängiger behördlicher Verfahren, Ertragsschwankungen, unserer Fähigkeit, das Wachstum zu bewältigen, des intensiven Wettbewerbs bei IT-Dienstleistungen, der Auslagerung von Geschäftsprozessen und Beratungsdiensten, einschließlich jener Faktoren, die unseren Kostenvorteil beeinflussen können, Lohnerhöhungen in Indien, die Akzeptanz unserer Dienstleistungen, Produkte und Gebührenstrukturen durch die Kunden, unsere Fähigkeit, hochqualifizierte Fachkräfte einzustellen und zu halten, unsere Fähigkeit, erworbene Vermögenswerte kosteneffizient und zeitnah zu integrieren, Zeit- und Kostenüberschreitungen bei Verträgen mit festem Preis und Zeitrahmen, Kundenkonzentration, Einwanderungsbeschränkungen, unsere Fähigkeit, unsere internationalen Geschäftsaktivitäten zu verwalten, eine geringere Nachfrage nach Technologie in unseren wichtigsten Geschäftsfeldern, Störungen in Telekommunikationsnetzen, unsere Fähigkeit, potenzielle Übernahmen erfolgreich abzuschließen und zu integrieren, den Erfolg unserer Bemühungen um die Markenentwicklung, die Haftung für Schäden aus unseren Dienstleistungsverträgen, den Erfolg der Unternehmen/Einrichtungen, in die wir strategische Investitionen getätigt haben, die Rücknahme staatlicher Steueranreize, politische Instabilität, rechtliche Beschränkungen bei der Kapitalbeschaffung oder der Übernahme von Unternehmen außerhalb Indiens und die unbefugte Nutzung unseres geistigen Eigentums, andere Risiken, Unsicherheiten und allgemeine wirtschaftliche Bedingungen, die unsere Branche betreffen. Es kann keine Haftung dafür übernommen werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als zutreffend erweisen, und die Abgabe von zukunftsgerichteten Aussagen sollte nicht als eine Garantie des Unternehmens oder einer anderen Person betrachtet werden, dass die Ziele und Pläne des Unternehmens erreicht werden. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Informationen, die dem Management des Unternehmens zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zur Verfügung stehen, und das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die von oder im Auftrag des Unternehmens veröffentlicht werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Für Rückfragen:
HCL Technologies

Anne Coyle

anne.coyle@hcl.com

Business Wire

Business Wire, ein Unternehmen des Warren Buffett-Konzerns Berkshire Hathaway Inc., ist seit 1961 weltweit führender Anbieter für die Verbreitung von Unternehmensmitteilungen, Multimediainhalten und Finanznachrichten im Originaltext an globale Medien. Als Ergänzung zur Kommunikationsarbeit bieten wir zudem Online Newsrooms, Content-Marketing-, Multimedia-, und Mediendatenbank-Services an. Tag für Tag arbeiten wir ununterbrochen an unserem Mediennetzwerk und sind stolz darauf, heute eine unanfechtbare globale Reichweitebieten zu können.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"