Pressemitteilung

HCL untersucht technologiegestützte Zukunft digitaler Unternehmen auf dem Weltwirtschaftsforum 2020

HCL und Fast Company veranstalten Gespräche, um Richtung bei kritischen Themen des nächsten Jahrzehnts vorzugeben

DAVOS, Schweiz, und NOIDA, Indien–(BUSINESS WIRE)–HCL Technologies (HCL), ein weltweit führendes Technologieunternehmen, hat heute im zweiten Jahr in Folge seine Teilnahme am Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums in Davos angekündigt, das demnächst stattfinden wird. Im Rahmen seiner Plattform HCL 2030 wird das Unternehmen im Laufe der dreitägigen Veranstaltung in seinem Pavillon zu einer ganzen Serie von Gesprächen, Meetings und Networking-Empfängen zu Vordenkerpositionen einladen.

Aufbauend auf ihrer erfolgreichen Partnerschaft beim WEF (World Economic Forum, Weltwirtschaftsforum) 2019 werden HCL und Fast Company Gespräche über Konvergenzen von technischer Innovation, menschlichem Erfindergeist und kritischem Denken veranstalten. Bei den Davos Dialogues von HCL werden Wirtschaftsführer über die Zukunft der digitalen Innovationen im Zusammenhang mit den demografischen, gesellschaftlichen und technologischen Trends diskutieren, die die heutige miteinander verflochtene, komplexe Welt prägen.

Auf dem Programm stehen spannende Veranstaltungen wie „CEOs: Disrupt Thyself“ („CEOs: Störe Dich selbst“), „Banking Without Borders: Shaping an Open Financial Ecosystem” („Banking ohne Grenzen: Gestaltung eines offenen finanziellen Ökosystems“), “Defining Moments of Technology by 2030” („Bestimmende Momente der Technologie bis 2030“) und “Building Trust: Reinventing Culture in a Digital World“ („Vertrauen aufbauen: Neuerfindung der Unternehmenskultur in einer digitalen Welt“). Dabei werden Führungskräfte von den innovativsten global tätigen Unternehmen vertreten sein.

Im Pavillon von HCL sollen zudem die Engineering, Produktinnovationen und Technologie betreffenden Aspekte von Digital Enterprise 4.0 präsentiert werden. So wird demonstriert, wie diese Bausteine die Zukunft neuartiger Geschäftsmodelle prägen – mit praktischen Anwendungen für heute. In der Tech Showcase Zone werden wegweisende Lösungen für Technologien aus den Bereichen Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen, Automatisierung, Blockchain, Internet der Dinge, Quantencomputing und Kundendialog gezeigt, die in Sektoren wie Finanzdienstleistungen, Einzelhandel, Gesundheitswesen, Transportwesen und Landwirtschaft genutzt werden können.

„Als strategischer Partner des Weltwirtschaftsforums ist HCL stolz auf seine Zusammenarbeit mit globalen Führungskräften bei der Entwicklung innovativer Lösungen, die zur Meisterung neuer Herausforderungen für Unternehmen und die Gesellschaft allgemein beitragen können“, sagte C. Vijayakumar, Präsident und CEO von HCL Technologies. „HCL betrachtet es als seinen Auftrag, Einzelpersonen und digitale Unternehmen mit bahnbrechenden Technologien dazu zu befähigen, eine einheitliche, nachhaltige Zukunft zu schaffen. Wir freuen uns darauf, zusammen mit dem globalen Ökosystem in Davos an der Lösung einiger der dringendsten Probleme der Welt zu arbeiten – indem wir die Technologie von morgen noch heute realisieren.“

Weitere Informationen finden Sie auf https://www.hcltech.com/world-economic-forum.

Über Fast Company

Fast Company ist die einzige Medienmarke, die sich vollständig der entscheidenden Schnittstelle zwischen Business, Innovation und Design verpflichtet hat. Das Unternehmen setzt sich dabei zusammen mit den einflussreichsten Führungskräften, Unternehmen und Denkern für die Zukunft ein. Seit 2011 hat Fast Company einige der prestigeträchtigsten Auszeichnungen für Veröffentlichungen und Design erhalten, darunter den National Magazine Award der American Society of Magazine Editors (ASME, US-amerikanische Gesellschaft der Zeitschriftenherausgeber) für „Magazine Of The Year“ („Zeitschrift des Jahres“), die Hot List von Adweek für „Hottest Business Publication“ („Tollste Business-Veröffentlichung“) sowie sechs Goldmedaillen und zehn Silbermedaillen von der Society of Publication Designers (Gesellschaft der Designer von Publikationen). Chefredakteurin ist Stephanie Mehta, Herausgeberin ist Amanda Smith. Fast Company hat seinen Sitz in New York City, wird zusammen mit unserer Schwesterpublikation Inc. von Mansueto Ventures LLC veröffentlicht und ist online unter www.fastcompany.com zu finden.

Über HCL Technologies

HCL Technologies (HCL) gibt global tätigen Unternehmen noch heute die Technologie für das nächste Jahrzehnt an die Hand. Die „Mode 1-2-3“-Strategie von HCL ermöglicht es Unternehmen dank HCLs eingehender Branchenexpertise in dem Bereich, seiner kundenzentrierten Ausrichtung und seiner Unternehmenskultur der „Ideapreneurship™“, die Transformation in Unternehmen der nächsten Generation zu vollziehen.

HCL bietet seine Dienste und Produkte über drei Geschäftsbereiche an: IT and Business Services (ITBS, IT- und Businessdienste), Engineering and R&D Services (ERS, Engineering- und F&E-Dienste) und Products & Platforms (P&P, Produkte und Plattformen). ITBS ermöglicht es global tätigen Firmen, ihre Geschäftstätigkeiten durch Angebote in den Bereichen Anwendungen, Infrastruktur, Digital Process Operations und Lösungen für die digitale Transformation der nächsten Generation zu transformieren. ERS bietet Engineering-Dienste und -Lösungen unter sämtlichen Aspekten von Produktentwicklung und Plattform-Engineering an. Unter dem Namen P&P erfüllt HCL die technologie- und branchenspezifischen Anforderungen seiner Kunden und liefert dafür weltweit Softwareprodukte auf dem neuesten Stand. Mittels modernster C-Innovation-Labs, globaler Lieferkapazitäten und eines umfassenden weltweiten Netzwerks liefert HCL ganzheitliche Services in verschiedenen Branchenvertikalen in den Kategorien Finanzdienstleistungen, Produktion, Technologie & Services, Telekommunikation & Medien, Einzelhandel & Verbrauchsgüter, Biowissenschaften & Gesundheitswesen und öffentlicher Dienst.

Als weltweit führendes Technologieunternehmen ist HCL stolz auf seine Diversität, gesellschaftliche Verantwortung und Nachhaltigkeit und seine Bildungsinitiativen. HCL erzielte im zum 31. Dezember 2019 zu Ende gegangenen Zwölfmonatszeitraum einen konsolidierten Umsatz von 9,7 Milliarden US-Dollar. Die 149.000 „Ideapreneure“ von HCL sind in 45 Ländern tätig. Weitere Informationen finden Sie unter www.hcltech.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

HCL Technologies

Anne Coyle, USA

Anne.coyle@hcl.com

Elka Ghudial, Europa

Elka.ghudial@hcl.com

Devneeta Pahuja, Indien und Asien-Pazifik

Devneeta.p@hcl.com

Business Wire

Business Wire, ein Unternehmen des Warren Buffett-Konzerns Berkshire Hathaway Inc., ist seit 1961 weltweit führender Anbieter für die Verbreitung von Unternehmensmitteilungen, Multimediainhalten und Finanznachrichten im Originaltext an globale Medien. Als Ergänzung zur Kommunikationsarbeit bieten wir zudem Online Newsrooms, Content-Marketing-, Multimedia-, und Mediendatenbank-Services an. Tag für Tag arbeiten wir ununterbrochen an unserem Mediennetzwerk und sind stolz darauf, heute eine unanfechtbare globale Reichweitebieten zu können.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"