Betriebssysteme, Programme & Web

How to: Einladung in WhatsApp-Gruppen verhindern

WhatsApp ist eines der beliebtesten Sprachrohre unserer Zeit. Treffen vereinbaren, Geburtstage planen oder Freunden einfach mitteilen, wie es einem so geht. Der Messenger bringt einfach viele Personen auf einem einzigen Kanal zusammen. Dabei ist es kein seltenes Phänomen, von Hinz & Kunz in sämtliche Gruppen eingeladen zu werden. Das kann auf die Dauer natürlich ganz schön nerven. Nicht nur das, jeder der Gruppenmitglieder erfährt auf diese Weise auch deine persönliche Handynummer. Du möchtest das nicht? So kannst du Einladungen in WhatsApp-Gruppen verhindern.

So viel vorweg, andere daran zu hindern, dich in Gruppen einzuladen, ist kein Hexenwerk und mit ein paar kleinen Handgriffen im Nu erledigt.

Ganz oder gar nicht?

WhatsApp stellt gleich 3 verschiedene Einstellungsoptionen zur Verfügung. So hast du die Möglichkeit, zu wählen, ob du gar nicht mehr oder nur von deinen Kontakten ganz automatisch Einladungen in Gruppen zulassen möchtest. Hast du beispielsweise einen Bekannten, der dich bei jedem Ereignis in eine Gruppe holt, obwohl du das für unnötig hältst? Auch dafür gibt es eine Lösung.

Zunächst einmal alle Einstellungsoptionen im Überblick

  • Die Einstellung Jeder ist selbstredend. Es bleibt alles beim Alten und wortwörtlich, jeder kann dich einer Gruppe hinzufügen. In diesem Modus hast du nicht die Wahl, einer Einladung zuzustimmen oder diese abzulehnen. Du bist nach dem Hinzufügen des Gruppenerstellers direkt Teil der WhatsApp-Gruppe.
  • Falls du Meine Kontakte aktivierst, erlaubst du allen Nutzern aus deiner Kontaktliste, dich in Gruppen einzuladen. Möchte dich aber jemand außerhalb deines Netzwerks einladen, so wirst du trotzdem informiert und erhältst eine Einladung mit der Möglichkeit, an- bzw. abzulehnen.
  • Selektiver kannst du mit der Option Meine Kontakte außer… vorgehen. Durch diese Funktion kannst du einzelnen Kontakten deiner Kontaktliste untersagen, dich ganz automatisch zu einer Gruppe hinzuzufügen. Laden dich diese Personen, die du auf die Liste gesetzt hast, aber trotzdem ein, erhältst du eine Einladung, der du wie bei der Option Meine Kontakte zustimmen oder ablehnen kannst.

WhatsApp bietet aber leider nicht die Möglichkeit, Gruppeneinladungen gänzlich zu untersagen. Heißt also, dass du jederzeit Einladungen erhalten kannst. Außer du schickst einen Kontakt auf die Blacklist. Der Nachteil daran ist aber, dass dich der Nutzer dann auch nicht mehr persönlich per Message kontaktieren kann. Entscheide also weise.

So gelangst du zu den Einstellungen

Öffne WhatsApp und wähle rechts oben in der Ecke das 3-Punkt-Menü. Darunter findest du den Menüpunkt Einstellungen. Nach einem Klick auf die Einstellungen gelangst du in eine Übersicht. Unter Account findest du Optionen zu den Themen Datenschutz, Sicherheit und die Änderung deiner Telefonnummer. Taste auf den Menüeintrag Datenschutz und scrolle bis zu dem Menüpunkt Gruppen. Nun bist du schon da, wo du hinwillst.

Kurz gesagt: 3-Punkt-Menü > Einstellungen > Account > Datenschutz > Gruppen

Einladung abgelehnt: Entscheidung endgültig?

Solltest du eine Einladung vorschnell abgelehnt haben, kannst du der Gruppe durch die erste Einladung nicht mehr beitreten. Bitte den Gruppeninhaber bzw. einen Gruppen-Admin darum, dir erneut eine Einladung zu senden.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Simon

Administrator

5,442 Beiträge 4,187 Likes

WhatsApp ist eines der beliebtesten Sprachrohre unserer Zeit. Treffen vereinbaren, Geburtstage planen oder Freunden einfach mitteilen, wie es einem so geht. Der Messenger bringt einfach viele Personen auf einem einzigen Kanal zusammen. Dabei ist es kein seltenes Phänomen, von Hinz & Kunz in sämtliche Gruppen eingeladen zu werden. Das kann auf die Dauer natürlich ganz schön nerven. Nicht nur das, jeder der Gruppenmitglieder erfährt auf diese Weise auch deine persönliche Handynummer. Du möchtest das nicht? So kannst du Einladungen in WhatsApp-Gruppen verhindern.
So viel vorweg, andere daran zu hindern, dich in Gruppen einzuladen, ist kein Hexenwerk und mit ein paar kleinen Handgriffen im Nu erledigt.
Ganz oder gar nicht?
WhatsApp stellt gleich 3 verschiedene Einstellungsoptionen zur Verfügung. So hast du die Möglichkeit, zu wählen, ob du gar nicht mehr oder nur von deinen Kontakten ganz automatisch Einladungen in Gruppen zulassen möchtest. Hast du beispielsweise einen Bekannten, der...

Lese weiter....

Antworten 1 Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"