News

HP präsentiert Mini-in-One

HP präsentiert mit dem Mini-in-One ein ganz besonderes Gerät. Es handelt sich dabei um eine Art modularen All-in-One-PC. Der große Bildschirm verfügt über einen Einschub für USFF-PCs und vereint so die Vorteile eines All-in-One-PCs mit denen der klassischen Desktop-PC-Kombination.

Wer auf All-in-One-PCs setzt, freut sich in der Regel über ein platzsparendes Setup und einen aufgeräumten Schreibtisch. Der große Nachteil der All-in-One-Geräte besteht darin, dass gleich Computer und Bildschirm ausgetauscht werden müssen, wenn eine der beiden Komponenten nicht mehr zeitgemäß ist. Mit dem Mini-in-One wird dieser Nachteil ausgeglichen: Es handelt sich um einen großen Bildschirm, der rückseitig einen Einschub für besonders kleine PCs bietet. Damit bleiben beide Komponenten technische getrennt, nehmen aber dennoch nicht mehr Platz ein als ein herkömmlicher All-in-One-PC.

Mit dem Bildschirm verbunden wird der eingeschobene USFF-PC über ein USB-C-Kabel. Über dieses Kabel wird der Rechner außerdem mit Strom versorgt – eine Steckdose reicht also für das gesamte Setup aus.

Als Display kommt indes ein 23,8 Zoll großes IPS-Panel mit Full-HD-Auflösung zum Einsatz. Es verfügt außerdem über eine LED-Hintergrundbeleuchtung, erreicht eine maximale Helligkeit von 250 nits und eine Reaktionszeit von 14 ms.

Des Weiteren verfügt der Bildschirm über zwei Mikrofone, eine Webcam mit einer Auflösung von 1.080 Pixeln sowie einen USB-Hub mit sechs Anschlüssen. Hinzu kommen ein AUX-Anschluss und ein DisplayPort-Anschluss.

Das Gerät ist in den USA ab August zum Preis von 279 US-Dollar verfügbar. Neben dem Bildschirm mit Einschub sind ein Standfuß und ein Netzteil im Lieferumfang enthalten. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button