News

HP übernimmt HyperX von Kingston

Hewlett-Packard, allgemein bekannt als HP, übernimmt die Gaming-Peripherie-Sparte von Kingston. Hierbei handelt es sich um HyperX und dafür werden schlappe 425 Millionen US-Dollar auf den Tisch gelegt.

HP vergrößert seine Bemühungen im Gaming-Bereich, auf dem sie mit der Marke Omen schon vertreten sind. HyperX steuert nun alles an Gaming-Peripherie wie Mäuse, Tastaturen, Headsets und vieles mehr bei.

HyperX ist ein führender Anbieter von Peripheriegeräten, dessen Technologie Gamer auf der ganzen Welt vertrauen, und wir freuen uns sehr, das hervorragende Team des Unternehmens in der HP-Familie willkommen zu heißen.Enrique Lores, President und CEO von HP Inc.

Kingston setzt mit seinen DRAM-, Flash- sowie SSD-Produkten ohnehin schon auf die Gamer, wird diesen Zweig aber selbstverständlich komplett für sich behalten.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"