News

HP weitet „Device as a Service“ auf Apple-Geräte aus

Mit „Device as a Service“ bietet HP bereits seit geraumer Zeit ein ähnliches Modell wie Dell an – Hardware kann gegen einen monatlichen Beitrag gemietet werden. Ein Rundumservice ist inbegriffen. Ab sofort besteht eine Partnerschaft mit Apple, wodurch die gesamte Produktpalette von Apple über den Service zu mieten ist. Über das spezielle HP-Apple-Programm soll es Unternehmen ermöglicht werden, ihren Mitarbeitern sämtliche Apple-Hardware kostengünstig zur Verfügung zu stellen. Die Geräte können direkt bei HP gemietet werden. Anschließend werden Lieferung, das Bereitstellen von Analysedaten, Wartung, Support und Entsorgung der Geräte durch HP übernommen.

Der Fokus des Programms soll dabei auf den mobilen Endgeräten liegen. Selbstverständlich werden jedoch auch alle anderen Apple-Produkte verfügbar sein. Das Programm startet für ausgewählte Kunden aus den USA im Sommer. Im weiteren Verlauf des Jahres 2017 soll der Vertrieb auch in andere Länder ausgeweitet werden.

Für Apple setzt sich durch die Partnerschaft eine kürzlich begonnene Entwicklung fort. Durch Kooperationen mit anderen Unternehmen will Apple in den Enterprise-Markt eindringen. Erste Erfolge dieses Vorhabens sind daran zu sehen, dass in beinahe jedem Unternehmen zumindest eine geringe Anzahl an Apple-Geräten genutzt wird.

Quelle

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close