Internet Tutorials

HTML-Tags in WordPress Kommentaren

WordPress erlaubt in seinen Kommentaren nur einige und nicht alle HTML-Tags. Eigentlich ist das ein sehr gutes Feature, da so weniger Sicherheitslücken existieren, die von Hackern ausgenutzt werden können um bösartigen Code einzustellen. Es gibt jedoch eine Menge HTML-Tags, die nicht für bösartige Zwecke verwendet werden können und in Kommentaren durchaus Sinn machen, da sie einfach der besseren Formatierung dienen und somit nicht nur gut für die Besucher des Blogs sind, sondern auch beispielsweise für eine bessere SEO-Wertung des Blogs. Es macht also durchaus Sinn einige weitere HTML-Tags zu aktivieren.

Direkt in den WordPress Einstellungen lassen sich weitere HTML-Tags leider nicht aktivieren, man muss dazu auf Plugins oder eben ein Snippet zurückgreifen. Ich werde euch das Snippet vorstellen, da es sich weniger auf die Performance eurer WordPress Installation auswirkt.

HTML-Tags in die functions.php eures Themes eintragen

/** Erlaubte HTML-Tags in Kommentaren */
function erlaubte_html_tags($data) {
global $allowedtags;
$allowedtags['a'] = array('class' => array(), 'href' => array(), 'name' => array(), 'rel' => array(), 'rev' => array(), 'style' => array(), 'title' => array());
$allowedtags['blockquote'] = array('cite' => array(), 'class' => array(), 'style' => array());
$allowedtags['code'] = array('class' => array(), 'style' => array());
$allowedtags['em'] = array('class' => array(), 'style' => array());
$allowedtags['li'] = array('class' => array(), 'style' => array());
$allowedtags['ol'] = array('class' => array(), 'style' => array());
$allowedtags['p'] = array('class' => array(), 'style' => array());
$allowedtags['pre'] = array('class' => array(), 'style' => array());
$allowedtags['span'] = array('class' => array(), 'style' => array());
$allowedtags['strong'] = array('class' => array(), 'style' => array());
$allowedtags['ul'] = array('class' => array(), 'style' => array()); 
return $data; }

/** WordPress Hook um die HTML-Tags zu aktivieren */
add_filter('comment_post', 'erlaubte_html_tags');

Wie es in der Überschrift steht, müsst ihr diesen Code in die functions.php eures Themes eintragen. Ich habe in dem Code einige Tags erlaubt, ich denke es sollte ersichtlich sein, wo man den zu erlaubenden Tag im Code einsetzt. Wenn ihr weniger oder andere Tags aktivieren wollt, müsst ihr den Code einfach dementsprechend anpassen.

Der hintere Teil des Codes gibt immer an, welche Erweiterungen der HTML-Tags man zur Formatierung etc. noch nutzen darf. Man darf bei mir also immer eine „class“ und einen „style“ angeben. Bei manchen auch noch mehr.

 

Ich hoffe ich konnte damit zur Verbesserung eures Blogs beitragen und über ein Kommentar, welche HTML-Tags ihr nun aktiviert habt, würde ich mich sehr freuen. Bei Fragen stehe ich euch selbstverständlich auch zur Verfügung

Buchtipp: Wenn ihr wirklich WordPress Profis werden wollt, kann ihr euch nur WordPress 3: Das umfassende Handbuch von Galileo Computing empfehlen. Auf 707 Seiten wird euch so gut wie alles über WordPress erklärt, und Galileo liefert ja auch immer ordentliche Bücher ab. ;)

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close