News

Huawei Mate 20: Gerüchte und Ankündigungen

Huawei will mit dem neuen Mate wieder einmal Apple und Samsung Konkurrenz machen. Die günstigen Mate-Smartphones des asiatischen Herstellers machten bereits in den letzten Jahren immer wieder von sich reden. Nun gelangten bereits im Vorfeld der offiziellen Präsentation des neuen Geräts einige Informationen an die Öffentlichkeit, die zu zahlreichen Vermutungen und Spekulationen anregten. Wir haben in diesem Artikel zusammengefasst, was bisher alles über das neue Smartphone bekannt ist – und was darüber hinaus vermutet wird.

Ganz besonders in den Fokus gerückt ist die Hauptkamera, die wohl sowohl im Huawei Mate 20 als auch im Mate 20 Pro des Herstellers zum Einsatz kommen wird. Bei dieser soll es sich um eine Triple-Kamera handeln. Beim aktuellen P20 Pro ist bereits eine solche Kamera im Einsatz. Die Anordnung der einzelnen Kameraelemente ist auf den bisher geleakten Fotos des Mate 20 jedoch verändert. So ist die Kamera quadratisch angebracht und verfügt über einen zusätzliche LED-Blitz. Bei der verbauten Kameraeinheit wird es sich mit einiger Wahrscheinlichkeit um eine Triple-Kamera von Leica handeln – Huawei setzt bisher auf Kameras dieses Herstellers.

Es ist darüber hinaus damit zu rechnen, dass die Kamera hinsichtlich ihrer Qualitäten und Fähigkeiten im Vergleich zur Kamera des P20 Pro verbessert worden sein wird. Glaubt man kursierenden Gerüchten, wird das Mate 20 über spezielle Foto- und Videofunktionen wie beispielsweise einen Unterwassermodus, einen Video-Bokeh-Effekt, einen besseren Auto-Zoom und zahlreiche neue Filter erhalten.

Es ist jedoch auch durchgesickert, dass das Mate 20 nicht in Deutschland erhältlich sein wird. Hier soll ausschließlich die Pro-Version auf den Markt kommen, von der bereits bekannt ist, dass sie mit einem „Kirin 980 SoC“ ausgestattet sein wird. Im Rahmen der IFA bewarb Huawei diesen Chip als „schnellsten und intelligentesten Chip überhaupt“.

Am 16. Oktober werden die beiden neuen Smartphones in einem Livestream offiziell vorgestellt werden – spätestens dann wissen Interessenten mit Sicherheit, was sie erwarten wird.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin und arbeite bei Caseking.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close