News

Huawei P8 Hands-On Event in der Huawei Europazentrale Düsseldorf

Basic-Tutorials war in Form meiner Person am 24. April 2015 für Euch in Düsseldorf um am Huawei P8 Hands-On Event teilzunehmen.

Natürlich sind wir dieser Einladung gefolgt um Euch mit möglichst aktuellen und umfassenden Neuigkeiten zum am 15. Mai erscheinenden Huawei Ascend P8 zu versorgen.

außen
Uns wurde ein recht umfangreicher Blick rund um das Huawei P8 geboten. Angefangen bei der Emui 3.1 Software, über die Technik, bis zu einem Liveinterview mit den Entwicklern in Shenzen und noch etlichem anderen.

innen
Wir wurden Rundum versorgt. Huawei kümmerte sich um Anreise, Unterkunft oder das leibliche Wohl. Während des Events war außerdem zu jeder Zeit mindestens ein passender und kompetenter Ansprechpartner da, der bereitwillig und geduldig Auskunft gab.

Wir wurden von Anfang an familiär und sehr persönlich empfangen, hier auch dank an Lars Keßler (Servicemanager bei Huawei) der an diesem Tag als Fanbeauftragter diese Aufgabe meistern durfte.

Nach einer Einweisung über den geplanten Ablauf des Tages und ersten Infos gab es erstmal eine Stärkung in der Huawei-Kantine.

Danach wurden wir von Richard Ren, dem Europa Chef von Huawei begrüßt und mit einigen allgemeinen Informationen versorgt, bevor Matthias Mittelviefhaus, der Vize-Chef von Device Consumer, uns mit weiteren Infos versorgte und sich anschließend noch Zeit für einen sehr netten Plausch nahm.

Dann übernahm Arne Herkelmann (Smartphone Portfolio Huawei Europe) und ging auf die technischen Details und Innovationen des P8 genauer ein und stand Fragen und plötzlichen Produkttests gelassen gegenüber.

Anschließend ging es per Livevideochat und Dolmetscher direkt nach Shenzen wo uns diesmal einige der Entwickler Frage und Antwort standen.

Nach soviel Input durften wir endlich das P8 in Empfang nehmen, dass uns im Zuge dieses Events für unseren 2 wöchigen Intensivtest überlassen wird.

Handson Als nächstes verbrachten wir einige Zeit damit die neuen Funktionen des P8 gemeinsam zu erkunden und in von Huawei vorbereiteten Szenarien zu testen.

Bevor es dann in die Düsseldorfer Altstadt ging, machten wir einen Abstecher ins Hotel, damit allen die Möglichkeit gegeben war sich umzuziehen und frisch zu machen.

Nachdem sich alle wieder in der Lobby eingefunden hatten starteten wir in die Düsseldorfer Altstadt zur Brauerei Kürzer, wo bei Speis und Trank, und vor allem viel Fachsimpelei, auf die Dunkelheit gewartet wurde. Nach einem kleinen Verdauungsspaziergang zum Rheinufer wurden dort die neuen Fotofähigkeiten des P8 ausgiebig getestet.

Nacht   Bierkeller

Zum Abschluss ging es ins Hotel zurück. Wer wollte konnte noch einen Schlummertrunk in der Hotelbar zu sich nehmen, um anschließend, doch recht geschafft gegen 2 Uhr Nachts, ins Bett zu fallen.

Bar
Trotz der späten Stunde am Vorabend fanden sich etliche Teilnehmer recht früh beim Frühstück wieder um sich untereinander eine gute Fahrt zu wünschen und sich bei Lars Keßler nochmals zu bedanken und zu verabschieden.

Abschließend kann man sagen, dass uns nicht nur ein sehr intensiver Blick ins und ums P8 geboten wurde, sondern auch eine sehr nette schon fast familiäre Atmosphäre. Nicht nur untereinander in der Gruppe, sondern auch von Seiten Huawei uns gegenüber – ohne jegliche Berührungsängste. Ein großes Lob hierfür an Huawei, die dieses Event nicht nur ermöglichten, sondern auch für alle beteiligten Fans, Betatester und Blogger ein Rundum-sorglos-Paket der Extraklasse geschnürt haben. Gepaart mit der Freundlichkeit, Offenheit und Nähe zu Ihren Fans haben diese das Event zu etwas besonderen gemacht.

Tags

Frank Hess

Nerd, Greek oder oder extrem GamesCom four day Survivor... seit den Anfängen der Bits and Bytes dabei als noch schneller per Hand geschrieben wurde wie Daten über Telefonleitungen zu transportieren. Als noch in Bits und Bytes und nicht mit Mega- und Gigabytes gerechnet wurde. Die Anzahl der darstellbaren Farben interessanter war als die Auflösung, unsere Helden aus Sprites bestanden und nicht aus tausenden Polygonen. Ansonsten Fachinformatiker-Systemintegration aus Leverkusen 44 Jahre jung verh. und Vater

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button