Mobilgeräte Testberichte

Huawei P9 – Das neue Flaggschiff im Test

In Zusammenarbeit mit Leica möchte Huawei die nächste Ära der Smartphone-Fotografie einläuten. Das gelingt auch ganz gut, leider mit einem mehr oder minder großem Manko. Mehr dazu aber in unserem Test!

Design & Verarbeitung

Der erste Eindruck sagt bekanntlich ja schon viel aus. Das P9 fällt direkt ins Auge mit seinem sehr edlen Design. Es ist im Besitz eines 5,2 Zoll Displays und besonders hervorstechend ist die 12 Megapixel Leica-Dual-Kamera auf der Rückseite.

Das 5,2 Zoll große IPS-Display bringt eine ziemlich schöne FullHD-Auflösung mit den 1080p ist das Bild wirklich extrem scharf und lässt keinerlei Wünsche offen. Die Farben beim P9
sind natürlich und die Helligkeit gut.

Mit den Maßen 145 mm x 70,9 mm x 6,95 mm ist das P9 recht handlich, wenn man jedoch kleinere Hände hat wird es ein Ticken zu groß sein. Mit  nur 144 Gramm ist das ein echtes Leichtgewicht für seine Größe im Vergleich zum iPhone 6S das 143 Gramm wiegt und 138,3 mm x 67,1 mm x 7,1 mm groß ist. Das Gehäuse aus Aluminium hat eine sehr schöne Haptik und sieht auch sehr hochwertig verarbeitet aus.

Der Fingerabdrucksensor liegt mittig im oberen Bereich auf der Rückseite unter der Kamera und lässt sich bequem erreichen. Auch die Lautstärkewippe und der On-/Off-Button liegen gut zu erreichen am rechten Bildschirmrand und lassen sich problemlos bedienen. Andere physische Tasten hat das Smartphone nicht, heißt Home-Button und Co. werden lediglich am unteren Bildschirmrand eingeblendet.

Die Verarbeitung und Qualität sind sehr gut, die Tasten haben einen guten Druckpunkt und es fühlt sich hochwertig an. Kurz gesagt das P9 ist sehr hochwertig und auf einem Level mit den konkurrierenden Flaggschiffen.

1 2 3 4 5Nächste Seite
Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button