News

Huawei Y7 2019 – 150 Euro Smartphone mit Riesen-Akku

Neben dem Huawei P Smart 2019 hat das chinesische Unternehmen heute auch noch das Huawei Y7 2019 vorgestellt. Die aktualisierte Version des Smartphones bringt einen riesigen Akku und eine Tropfen-Notch in den Einsteigerklasse. Angeboten wird das Gerät bereits für 150 Euro.

Das Display des Smartphones bietet bei einer Diagonale von 6,26 Zoll eine vergleichsweise geringe Auflösung von 1.520 x 720 Pixel und liegt damit nur auf HD+ aber nicht auf Full-HD-Niveau. Angesichts des geringen Preises ist dies jedoch nicht überraschend und etwa auf dem Level der Konkurrenz. In der „Tropfen-Notch“ am oberen Rand befindet sich die Frontkamera. Die Benachrichtungs-LED ist ähnlich wie beim P Smart+ 2019 zwischen dem Display und dem Rahmen „eingezwängt“.

Selfie-Smartphone mit starker Frontkamera

Die Kameraausstattung macht deutlich, dass Huawei das Smartphone vor allen an junge Kunden vertreiben möchte, die Wert auf hochwertige Selfies legen. Deshalb verfügt das Smartphone über eine Frontkamera mit 16 Megapixeln, während die Dual-Kamera auf der Rückseite nur über einen 13 Megapixel-Sensor (Blende f/1.8) verfügt, der von einem 2 Megapixel-Sensor für Tiefeneffekte unterstützt wird. Huawei setzt auch in der Einsteigerklasse auf eine KI-Unterstützung, die automatisch Szenen erkennen soll, anhand deren die Kameraeinstellung angepasst werden.

Auch die restliche Ausstattung ist unter Berücksichtigung des Preises ordentlich. Das Huawei Y7 2019 verfügt über 32 GByte Systemspeicher, der noch per microSD-Karte erweitert werden kann. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß. Laut Huawei gibt es in einigen Regionen auch noch eine Pro-Version des Smartphones mit 64 GByte Systemspeicher und 4 GByte Arbeitsspeicher, ob Deutschland auch dazu gehört ist noch nicht bekannt. Der Snapdragon 450 Octa-Core-Prozessor von Qualcomm bietet acht Kerne mit 1,8 GHz. Dank des Fertigung im 14-Nanometer-Verfahren ist in Kombination mit dem sehr großem 4000 mAh Akku eine lange Laufzeit zu erwarten. Die gebotene Kapazität liegt selbst über dem Niveau einiger Geräte der Premium-Klasse. Einziger Kritikpunkt ist die Lademöglichkeit per Micro-USB-Anschluss, die für Ladezeiten von mehr als vier Stunden sorgen wird. Bei normaler Nutzung sollte eine einzige Akkuladung jedoch für rund zwei Tage ausreichen.

Einen Releasetermin hat Huawei noch nicht genannt.

Tags

Related Articles

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close