Peripherie Testberichte

Test: HyperX Quadcast USB-Mikrofon

HyperX ist bisher vor allem als Headsetspezialist bekannt und im Audiobereich bereits etabliert. Auf der diesjährigen CES in Las Vegas wurde nun erstmals ein Mikrofon vorgestellt. Damit bleibt HyperX dem Audiosegment zwar treu, beschreitet aber dennoch neue Wege. Für uns ist das Grund genug, das neue HyperX Quadcast einer kritischen Untersuchung zu unterziehen. Wie es sich in der Praxis schlägt, verraten wir euch im folgenden Testbericht.

Lieferumfang

Geliefert wird das Mikrofon in einer weiß-roten Verpackung, die unserer Meinung nach ansprechend gestaltet ist und das Interesse am Inhalt weckt. Einmal ausgepackt zeigt sich dann das in einer robusten Styroporverpackung liegende Mikrofon.

Neben dem Mikrofon finden sich eine Garantiekarte und eine Bedienungsanleitung sowie ein Willkommensblatt. Darüber hinaus befinden sich ein drei Meter langes USB-Kabel sowie ein Hilfsmittel zur Befestigung des Mikrofons auf einem Stativ oder einem Mikrofonarm in der Verpackung. Beim USB-Kabel handelt es sich um ein USB-A-zu-Mini-USB-Kabel. Aufgrund der Ummantelung erscheint das Kabel sehr robust, was Langlebigkeit verspricht.

Insgesamt liefert HyperX somit sehr brauchbare Zusatzinstrumente, was wir positiv bewerten.

Technische Daten

Mikrofon

Energieverbrauch: 5 V 125 mA
Sample-/Bitrate: 48 kHz / 16-bit
Element: Elektrolytkondensator-Mikrofon
Kondensator: Drei 14mm-Kondensatoren
Richtcharakteristiken: stereo, omnidirektional, cardioid, bidirektional
Frequenzbereich: 20 Hz – 20 kHz
Empfindlichkeit: -36dB (1 V/Pa bei 1 kHz)
Kabellänge: 3 m
Gewicht: Mikrofon: 254 g
Stoßschutzhalterung und -ständer: 364 g
Insgesamt mit USB-Kabel: 710 g

Kopfhörerausgang

Impedanz: 32 Ω
Frequenzbereich: 20 Hz – 20 kHz
Maximale Leistung: 7 mW
THD: ≤ 0,05% (1kHz/0dBFS)
SNR: ≥ 90dB (1kHZ, RL=∞)
1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close