News

IFA 2014: Philips stellt erste Spotify-Lautsprecher vor

Jetzt geht es weiter mit Philips. Philips hat in seinem Auftritt mehrere verschiedene neue Produkte vorgestellt, wie Zahnbürsten mit Smartphoneanbindung und mehr. Insgesamt hat die Keynote jedoch nicht ganz so viel geboten, wie die von Samsung oder Asus. Trotzdem hatte Philips eine Weltneuheit parat, über welche du unter Anderem in diesem Artikel liest.

 

Fernseher 55PUS8909C

Der Presse stellte Phillips heute seinen ersten Fernseher mit einem curver Display vor. 55PUS8909C hat eine Größe von 55 Zoll und selbstverständlich die momentan beste Auflösung, welche es auf dem aktuellen Markt gibt: 4k oder auch bekannt unter Ultra HD. Mit UltraHD besitzt der Fernseher viermal so viele Pixel, als ein TV-Bildschirm mit Full-HD. Einziges Manko: es gibt noch sehr wenige Filme in Ultra HD und bis wann es die Ersten in den Fernsehkanälen geben wird, steht leider fast noch in die Sterne geschrieben. Die Neuheit kommt mit dem Smart-TV System mit Androidbasis daher, was einen flüssigen Menüwechsel verspricht. Zudem können auf dem TV Androidapps installiert werden, von welchen es in der Zwischenzeit eine ganze Menge gibt.

Zudem ist Spotify Connect an Bord, von welchem du später in diesem Artikel mehr erfährst. Dadurch wird das neue Kurvengerät zur Zentrale des Entertainment-Hubs. Wie es sich bei Philips so gehört, darf Ambilight nicht fehlen. Auf drei Seiten des Gerätes sind LED-Leisten angebracht, welche ihre Farbe an das aktuelle Fernsehbild anpassen. Philips hat das System verbessert, wodurch nun noch schnellere Farbwechsel möglich sind. Die LED-Leuchten reagieren schneller und so hinken diese auch bei extrem schnellen Bildwechsel zum Beispiel bei Actionfilmen nicht hinterher.

Wie so viele verschwieg Philips den Preis. Der Fernseher soll jedoch noch in diesem Monat verkauft werden.

Philips 55PUS8909C

Spotify Lautsprecher

Philips präsentiert weltweit die ersten Spotify-Lautsprecher. Hierbei handelt es sich um Aktivlautsprecher, welche sich über das WLan-Netz mit Spotify verbinden. Dazu genügt ein Knopfdruck und die laufende Musik vom Smartphone wird ohne Unterbrechung von dem Lautsprecher übernommen. Sobald der Lautsprecher die Musik wiedergibt, wird das Smartphone nicht mehr benötigt. Selbst wenn ein Anruf eingeht oder sich das Handy nicht mehr in Reichweite befindet, wird die Musik nicht unterbrochen.

Mit einer zusätzlichen App werden die Lautsprecher zum Multiroomsystem. Mittels der App wird die Musik auf mehreren Lautsprechern synchron in jedem beliebigen Raum wiedergegeben. Eine leichtere Variante, das gesamte Haus zu beschallen, gibt es nicht. Die Aktivlautsprecher funktionieren lediglich mit Spotify und akzeptieren keine Andere Wiedergabequelle, mit einer Ausnahme. Die Lautsprecher besitzen auf der Rückseite einen Line-In Anschluss, mit welchem sich analoge Quellen anschließen lassen.

Von den Spotify Lautsprechern gibt es zwei Modelle. Den SW700M, welcher zwei 2 Zoll Treiber besitzt und den größeren SW750M. Dieser kommt mit zwei Tweetern und zwei 3 Zoll großen Tieftönern. Beide Modelle sind für Oktober 2014 angesetzt und kosten 100 Euro und 150 Euro.

Philips_Spotify_multiroom_speaker_SW700M_Frei_2

Tags

Moritz Krauss

Ich bin im Dezember 1997 im Ostalbkreis geboren. Gerade mein Abitur abgeschlossen, fange ich im Oktober an, Informatik zu studieren. Es macht mir schon immer sehr viel Spaß über Technik, Internet uvm. zu bloggen. 2013 gründete ich denTechnikSurfer und bin seit Januar 2014 als "Partner" hier bei Basic Tutorials dabei. Über einen Besuch auf meinem Blog würde ich mich sehr freuen.

Related Articles

2 Comments

    1. Hallo Thomas,

      die Lautsprecher laufen über das lokale WLAN-Netzwerk. Natürlich können diese auch von anderen Apps angesprochen werden, bisher war es jedoch so, dass nur eine Box zur Zeit Musik abspielen konnte. Nun sollen alle auf einmal die Musik wiedergeben können. Wenn weitere Apps nach Spotify da nachziehen, wird das sicherlich auch mit denen funktionieren. Ich denke nicht, dass Philips da im Weg steht.

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close