News

IFA 2018 – ASUS ZenBook S bietet 20 Stunden Akkulaufzeit

Das Asus ZenBook S wurde bereits im Juni auf der Computex in Taiwan vorgestellt. Die Präsentation auf der IFA bringt das Notebook das erste Mal nach Europa.

Das ultrakompakte ZenBook S glänzt vor allem durch seine extrem lange Akkulaufzeit von bis zu 20 Stunden. Asus hat im Vergleich zum im Juni vorgestellten Modell die Prozessoren aktualisiert. Nun werden die neuen komplett passiv gekühlten CPUs der Intel Whiskey-Lake-U-Reihe verbaut. Kunden können entweder den Intel Core i5-8265U oder den optional den leistungsstärkeren Intel Core i7-8565U ordern. Auch der Arbeitsspeicher kann von den 8 GByte DDR3 in der Basisversion gegen Aufpreis auf 16 GByte ausgebaut werden. Aufgrund der dünnen Bauart und dem Fokus auf eine lange Akkulaufzeit wurde auf eine dedizierte und somit stromhungrige Grafikkarte verzichtet.

Asus verbaut stattdessen lediglich die Intel Onbord-GPU HD Graphics 620, die genügend Leistung zum Arbeiten oder nicht zum Spielen liefert. Abgerundet wird das Paket durch drei mögliche Massenspeicher. Die PCIe SSDs sind mit 256 GByte, 512 GByte oder 1 TByte erhältlich.

Dank des ErgoLift-Scharnier ist die Tastatur 5,5 Grad angewinkelt. Dies soll auch unterwegs langes und ermüdungsfreies Arbeiten durch die verbesserte Ergonomie ermöglichen. Außerdem sorgt der so entstehende Spalt unter dem Notebook dafür, dass der vollständig passiv gekühlte Prozessor nicht überhitzt.

Auch bei den Displays gibt es drei Konfigurationsmöglichkeiten. Kunden wählen entweder aus einem glänzendem oder mattem Display mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) oder einem Display mit UHD-Auflösung (3840 x 2160 Pixel). Der nur 5,9 mm dicke Rand lässt das Display nahezu rahmenlos wirken. Das Screen-to-Body-Verhältnis liegt bei guten 85 Prozent.

Akkulaufzeit von maximal 20 Stunden

Der 50 Wh große Akku ermöglicht bei geringer Belastung des Notebooks bis zu 20 Stunden Akkulaufzeit. Der Vorgänger hat bei gleicher Akkukapazität nur eine maximale Nutzungsdauer von rund 14 Stunden. Trotzdem ist die Rechenleistung des neuen ZenBook S um etwa 10 Prozent besser.

Die Konnektivität erfolgt kabellos per WLAN 802.11ac und Bluetooth 5.0. Außerdem sind zwei Thunderbolt 3 sowie ein USB 3.1 Gen1 Typ C Anschluss vorhanden. Headset lassen sich zudem per Klinkenstecker mit dem Notebook verbinden.

Als Erscheinungsdatum für das nur 1 Kilogramm schwere Notebook nennt Asus das erste Quartal 2019. Einen Preis hat der Hersteller noch nicht bekanntgegeben.

 

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close