News

IFA 2018 – Lenovo Yoga C930 Convertible mit Soundbar und Alexa vorgestellt

Das kürzlich auf der IFA in Berlin vorgestellte Lenovo Yoga C930 Convertible hat anstelle des Watchband-Gelenks der Vorgänger-Generation nun einen Dolby-Atmos-Lautsprecher. Die verbaute Hardware des Yoga C930 ist ansonsten mit dem Yoga 920 identisch.

Kunden können sich zwischen Intel Core i7-8550U oder einem Core i5-8250U aus der Kaby Lake R-Serie entscheiden. Die Leistung der Quad-Core-Prozessoren mit Hyperthreading liegt bei 1,80 GHz beziehungsweise 1,60 GHz. Die Onboard-GPU HD Graphics 620 ist ebenfalls von Intel. Das verbaute 13,9 Zoll Display ist in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) oder optional UHD-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) erhältlich. Auch beim Arbeitsspeicher kann zwischen 8 GByte oder 16 GByte gewählt werden. Festplatten sind nicht erhältlich. Die SSD hat zwischen 256 GByte und maximal 2 TByte Speicher, die Anbindung erfolgt über PCIe.

Die Akkukapazität hat Lenovo noch nicht bekanntgegeben, die Nutzungsdauer soll abhängig vom verbauten Display bei 9 oder 14,5 Stunden liegen. Trotz des kompakten Gehäuses sind mit zwei Thunderbolt 3, einem USB 3.1 Type-A-Port und einem Klinkenstecker ausreichend Anschlüsse vorhanden. Außerdem sind auch WLAN (802.11ac) und Bluetooth 4.1 an Bord. Zusätzlich hat Lenovo noch einen Fingerabdruckscanner zur Anmeldung in Windows in das Convertible integriert. Das Gewicht liegt bei 1,38 Kilogramm.

Neue Soundbar und Alexa als Highlight

Obwohl die verbaute Hardware nicht verändert wurde, hat das neue Lenovo Yoga C930 einige interessante Features, die das Convertible deutlich vom Vorgänger abheben. Der sogenannte Watchband-Scharnier der Vorgänger-Modelle wurde durch ein kompakteres herkömmliches Scharnier ersetzt. Der nun freie Platz wird stattdessen genutzt, um größere Lautsprecher mit Dolby-ATMOS-Zertifizierung zu verbauten. Der Lautsprecher bewegt sich ebenfalls mit, sobald das Display gedreht wird und befindet sich so unabhängig vom genutzten Modi des Laptops in der optimalen Position.

Lenovo Yoga C930
Lenovo Yoga C930

Außerdem ist durch die neue Bauart Platz für einen Wacom-Stylus vorhanden, der bei Nichtnutzung im Gehäuse untergebracht werden kann. Die Konkurrenz von Dell und Microsoft muss ohne Stylus auskommen. Auch Amazon Alexa kann mit dem neuen Lenovo Yoga C930 genutzt werden. Bei der Entwicklung des Notebooks wurden dafür in Kooperation mit Amazon die benötigten Far-Field-Mikrofone integriert. Die Mikrofone sollen Sprachbefehle in bis zu vier Metern Entfernung verarbeiten können. Diese werde auch im Standby-Modus erkannt.

In Deutschland ist das neue Lenovo Yoga C930 ab Ende September erhältlich. Die Basisausstattung mit Core i5, 8 GByte Ram und Full-HD-Display wird 1.499 Euro kosten.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button