News

IFA: WLAN-Geräte von TP-Link mit Mesh und Wi-Fi 6

TP-Link ist wenig überraschend auch dieses Jahr auf der IFA vertreten. In Halle 17 am Stand 202 präsentiert der chinesische Hersteller diverse neue Produkte, die erstaunlich häufig mit dem neuen WLAN-Standard „WiFi 6“ kompatibel sind. TP-Link begibt sich mit der Präsentation dieser Produkte in eine Vorreiterrolle.

In der heutigen Zeit sind die allerwenigsten technischen Geräte ohne permanenten Internetzugang sinnvoll nutzbar. War es vor zehn Jahren noch eher ungewöhnlich, mit einem Handy im Internet zu surfen, kann sich heute kaum noch jemand vorstellen, auf das mobile Internet zu verzichten. Die SMS wurde von Messengernachrichten abgelöst und Telefonate werden immer selten im Mobilfunknetz und dafür immer häufiger über das Internet geführt. Ganz zu schweigen von den sozialen Medien, die für viele Menschen idealerweise immer und überall verfügbar sein sollten.

Aus diesem Grund wird die Entwicklung von Zugängen zum Internet vorangetrieben. In den Medien ist hierbei vor allem der mobile 5G-Standard präsent. Daneben ist jedoch auch WiFi 6 entwickelt worden. Dabei handelt es sich um den neuesten WLAN-Standard, der schnellstes und reichweitenstärkstes WLAN ermöglicht. Und genau hierbei übernimmt TP-Link die Initiative: Mit der Entwicklung von mit diesem WLAN-Standard kompatiblen Produkten könnte TP-Link zur Verbreitung des neuen WLAN-Standards beitragen.

Auf der IFA werden ein kompatibler Router und ein Repeater sowie ein eine Netzwerkkarte vorgestellt. Der erst in diesem Jahr vorgestellte neue WLAN-Standard kann anders als seine Vorgänger nicht nur das 2,4-GHz-Band, sondern auch ein 5-GHz-Band nutzen. So können nicht nur höhere Geschwindigkeiten, sondern auch ein störungsärmerer Betrieb gewährleistet werden. TP-Links Router „Archer AX50“ profitiert davon, diesen neuen Standard zu unterstützen: Latenzen und lahmes Surfen sollen mit ihm der Vergangenheit angehören. Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 575 Mbit/s. auf dem 2,4-GHz-Band und von bis zu 2.400 Mbit/s auf dem 5-GHz-Band sowie gegenüber Vorgängermodellen um bis zu 75 Prozent reduzierte Latenzen machen den neuen WiFi-6-Router zum absoluten Top-Produkt.

Ähnliches gilt für den Repeater „RE505X“, der Signale verstärken und damit bis in die hintersten Winkel des Hauses tragen soll – ohne merklichen Geschwindigkeitsverlust. Dank One-Mesh-Kompatibilität ist der WiFi-6-Repeater mit anderen Mesh-Produkten kompatibel. Derer wurden auf der IFA indes auch einige präsentiert: TP-Link erweitert die Deco-Familie um gleich drei Produkte. Zwei dieser neuen Mesh-Produkte unterstützen den neuen WLAN-Standard. Die Karte „TX3000E“ macht Computer indes fit für den neuen WLAN-Standard.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close