Software Tutorials

Illustrator-Tutorial für Einsteiger – Die ersten Schritte

Illustrator ist ein Grafik- und Zeichenprogramm, das auf der Basis von Vektoren funktioniert. Mit diesem Programm lassen sich ideal verschiedenste Zeichen, Formen, Figuren und Logos erstellen.

In diesem Tutorial möchte ich Euch die grundlegenden Funktionen von Illustrator näher bringen, indem ich Euch Stück für Stück zeige, wie man eine kleine Comic-Figur baut.

Um diesen Drachen zu bauen, muss natürlich erst einmal ein neues Dokument in Illustrator geöffnet werden. Das genaue Format (Größe der Arbeitsfläche) ist nicht entscheidend, denn am Ende wird nur der Bereich abgespeichert, auf dem das Programm Elemente registriert.

Die Elemente könnten auch über das Format hinausgehen, der Einfachheit halber gehe ich hier aber von einem Ausgangsformat von DIN A4 aus.

Bei dem Erstellen von Figuren in Illustrator sind folgende Werkzeuge von besonderer Wichtigkeit:
Werkzeuge

  1. Auswahl-Werkzeug: Mit dem schwarzen Pfeil wählt man eine gesamte Form aus und kann diese verschieben.
  2. Direktauswahl-Werkzeug (weißer Pfeil): Mit diesem Werkzeug lassen sich die einzelnen Ankerpunkte einer Form auswählen und verschieben, dadurch kann ich ganz einfach eine Form verändern.
  3. Ankerpunkt-Werkzeug: Dieses Werkzeug kann verschiedene Funktionen haben: Es können freie Formen mit Hilfe der Ankerpunkte erstellt werden (P). Außerdem fügt es auf der Linie einer Form Ankerpunkte hinzu (+) oder entfernt (-) diese. Mit dem Ankerpunkt-Konvertieren-Werkzeug (Umschalt+C) kann ich einzelne Ankerpunkt runden und flexibel verändern, dadurch lässt sich die Form noch variabler gestalten.
  4. Formen: Die verschiedenen Formen wie zum Beispiel das Rechteck, die Ellipse oder das Polygon sind ein gutes Ausgangsmaterial, welche als Basis zum Aufbauen einer Form sehr hilfreich sind.
  5. Buntstift-Werkzeug: Dieses Werkzeug funktioniert wie ein normaler Stift, es lassen sich einzelne Linien und Formen ergänzen, die mit den anderen Werkzeugen nur schwer herzustellen sind. Der Umgang mit diesem Werkzeug erfordert eine ruhige Hand oder ein Zeichentablett.

Natürlich gibt es noch weitaus mehr Werkzeuge, die im Umgang mit Illustrator sehr interessant sind, doch werde ich im Rahmen dieses Einsteiger-Tutorials nicht weiter darauf eingehen.

Um effektiv mit Illustrator arbeiten zu können, muss man die grundlegenden Zeichenregeln verstehen – denn letztlich besteht jede Figur aus wenigen einfachen Formen. Die Kunst besteht darin, diese Formen in der Figur zu sehen, die man erschaffen möchte. Dazu ist es sinnvoll, sich Gedanken über das zu machen, was man zeichnen möchte. Eine reale Skizze ist dabei durchaus hilfreich.

1 2 3Nächste Seite
Tags

Lisa Notz

Zeichnungen, Collagen, Basteleien – aber auch die Formsprache dekorativer Elemente, detailverliebtes Design und die Freude für das etwas Andere haben schon früh Aufmerksamkeit bei Lisa geweckt und begleiten sie bis heute. In ihrem Kommunikationsdesign-Studium befasst sie sich vorwiegend mit Typografie, Illustration und Editorial Design. Seit Oktober 2013 unterstützt Lisa Notz die Designagentur Schumacher im Bereich Grafik, Illustration und Webdesign.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close