Pressemitteilung

Immersive Labs beschafft 75 Millionen US-Dollar, um die Datenplattform zur Analyse und Erschließung von Cyber-Kompetenzen in Großunternehmen zu beschleunigen

  • Serie-C-Finanzierungsrunde unter der Leitung von Insight Partners, unter Beteiligung der neuen Investoren Citi Ventures und Menlo Ventures, sowie mit weiteren Investitionen von Goldman Sachs Asset Management
  • Mit dem Kapital kann Immersive Labs gestützt auf ein datenzentriertes Konzept für die Zuweisung von Cyber-Kompetenzen zu Risiken ein weiteres jährliches Wachstum von 100 Prozent erzielen

BRISTOL (Großbritannien) und BOSTON (USA)–(BUSINESS WIRE)–Immersive Lab ist ein Unternehmen, das Organisationen dazu befähigt, die Cybersicherheitskompetenzen ihrer technischen und nicht-technischen Mitarbeiter zu messen und zu steigern. Das Unternehmen meldete heute, dass es ihm gelang, im Rahmen einer Serie-C-Finanzierungsrunde unter der Leitung der neuen Investoren von Insight Partners und an der Seite von Menlo Ventures, Citi Ventures und dem bereits bisher aktiven Investor Goldman Sachs Asset Management 75 Millionen US-Dollar zu beschaffen.

Mit der Investition soll die Bereitstellung einer fortschrittlichen neuen Plattform zur Optimierung des Personals im Bereich Cybersicherheit beschleunigt werden. Da sich Cyber-Risiken nicht mehr nur auf Technikspezialisten beschränken, werden mittlerweile im gesamten Unternehmen Expertenkompetenzen benötigt. Vom Krisenmanagement bei den Führungskräften über die sichere Softwareentwicklung bei den Technikern bis hin zur Sicherstellung der Compliance in der Rechtsabteilung wird die Plattform mithilfe datengestützter Erkenntnisse erkennen, wo Kompetenzen benötigt werden, und rollenspezifische Schulungen einführen. Sie wird zudem auch Messmethoden und ein Benchmarking auf Vorstandsebene bereitstellen.

Immersive Labs hat mittlerweile 123 Millionen US-Dollar an Risikoinvestitionen erhalten und zählt derzeit Unternehmen wie HSBC, Vodafone und das staatliche britische Gesundheitssystem NHS zu seinen Kunden. Das Unternehmen wächst jährlich um über 100 Prozent und wurde in jüngster Zeit mit zahlreichen Branchen- und Wirtschaftspreisen als führender Innovator ausgezeichnet.

James Hadley, CEO und Gründer von Immersive Labs, äußerte sich dazu wie folgt: „Cybersicherheitsrisiken werden für immer mehr Geschäftsbereiche zum Problem. Deshalb sollten Kenntnisse und Kompetenzen im Bereich der Cyber-Sicherheit nicht länger nur einigen wenigen IT-Mitarbeitern im Backoffice vorbehalten sein. Alle Mitarbeiter, angefangen bei der Softwareentwicklungsabteilung bis hin zum CEO, müssen jetzt ihren Teil dazu beitragen, ein allgegenwärtiges Unternehmensproblem anzugehen. Dies erfordert die Erschließung und den Nachweis von Kompetenzen bei einer viel größeren Personengruppe.

Damit dies erreicht werden kann, muss man zunächst verstehen, wo es an Kompetenzen mangelt. Dieser Einblick war bisher nicht möglich. Die Investition wird es uns ermöglichen, neue analytische Funktionen und Inhalte zu nutzen, um detailliertere Erkenntnisse über die Kompetenzen hinsichtlich der an Komplexität und Häufigkeit zunehmenden Cyber-Bedrohungen zu erhalten, mit denen sich Unternehmen konfrontiert sehen. Dies wird sie dabei unterstützen, Risiken besser zu messen und zu minimieren.“

„Dank dem beträchtlichen Wachstum im Hinblick auf den weltweiten Kundenstamm und den Umsatz hat sich Immersive Labs in den vergangenen Jahren eine starke Position im sich schnell entwickelnden Bereich Cyberkompetenzen aufgebaut“, so Ryan Hinkle, Managing Director von Insight Partners. „Dank einer einflussreichen Führungsriege, einem innovativen Produkt auf einem wachsenden Markt und einer intensiven Kundenbindung ist das Unternehmen gut positioniert, um auf dem Cybersicherheitsmarkt weiterhin eine Führungsposition einzunehmen.“ Im Rahmen der Transaktion wird Hinkle künftig dem Vorstand des Unternehmens angehören.

Neben dem Ausbau der Plattform wird Immersive Labs die Finanzmittel dazu nutzen, um seine internationale Präsenz auszubauen. In diesem Zusammenhang sollen die weltweite Mitarbeiterzahl in den nächsten zwei Jahren auf 600 verdreifacht und in weiteren Gebieten der Region Asien-Pazifik und in Europa Niederlassungen gegründet werden.

„Der Arbeitskräftemangel im Bereich der Cybersicherheit ist ein schwer zu lösendes Problem. Um sich gegen die sich ständig weiterentwickelnden Bedrohungen zu schützen, muss die Belegschaft in diesem Bereich ständig ausgebaut und weitergebildet werden. Immersive Labs unterstützt Großunternehmen dabei, sich diesem Problem zu stellen, indem es intelligente Datenanalysen mit gezielten Schulungen kombiniert“, so Venky Ganesan, Gesellschafter von Menlo Ventures. „Als erfahrener Investor im Bereich der Cybersicherheit halte ich die Chance für Immersive Labs, mit einer horizontalen Lösung ein massives Problem zu lösen, für äußerst spannend. Die Bedrohungen im Bereich der Cybersicherheit werden weiter zunehmen. Das macht Immersive Labs zukunftssicher, da man Großunternehmen dabei unterstützen möchte, sich gegen die sich ständig weiterentwickelnden Bedrohungen zu wappnen.“

Arvind Purushotham, Managing Director und Global Head von Citi Ventures, kommentierte dies folgendermaßen: „Wir sind fest davon überzeugt, dass es sehr sinnvoll ist, die Mitarbeiter strategisch zielgerichteter einzusetzen, um große Unternehmen dabei zu unterstützen, die ständig zunehmenden Gefahren im Bereich der Cybersicherheit zu bekämpfen. Bisher war dies schwierig: Ohne aussagekräftige Daten ist es kaum möglich zu beurteilen, in welchen Bereichen Kompetenzen ausgebaut werden sollen und wie der Erfolg gemessen werden kann. Deshalb ist die Vision von Immersive Labs so überzeugend – sie schafft Transparenz und optimiert eine der wertvollsten Ressourcen der Cyberverteidigung: die Mitarbeiter, die das Unternehmen gegen Bedrohungen verteidigen.“

James Hayward, Managing Director des Bereichs Growth Equity von Goldman Sachs Asset Management: „Immersive Labs hat sich für Unternehmen, die ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber Cyber-Risiken verbessern möchten, als wertvoller Partner erwiesen. Das Wachstum und die Entwicklung von Immersive Labs in den drei Jahren seit unserer ersten Investition sind beeindruckend. Wir sind davon überzeugt, dass man bei Immersive Labs eine starke Grundlage für weiteres Wachstum geschaffen hat.“

Seit der Gründung von Immersive Labs im Jahr 2017 ist das Unternehmen auf mehr als 200 Mitarbeiter angewachsen und verfügt über gemeinsame Hauptgeschäftsstellen in Bristol (GB) und Boston (USA). Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter immersivelabs.com

Über Immersive Labs

Immersive Labs befähigt Organisationen, ihren Mitarbeitern Cyber-Kompetenzen zu vermitteln und diese zu trainieren und nachzuweisen. Wir liefern Messmethoden, die Sicherheitsverantwortlichen Erkenntnisse über die Cyber-Kompetenzen der Mitarbeiter und die Reaktionsfähigkeit in ihrer Organisation liefern und diese durch dynamische Trainingsumgebungen und Krisenszenarien verbessern, welche die Bedrohungslandschaft abbilden. Immersive Labs wird von Goldman Sachs Asset Management, Summit Partners, Insight Partners, Citi Ventures und Menlo Ventures unterstützt. Zu unseren Kunden zählen unter anderem einige der größten Unternehmen für Finanzdienstleistungen, Gesundheitsversorgung sowie Behörden. Weitere Informationen über das Angebot von Immersive Labs finden Sie unter www.immersivelabs.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Jill Creelman

ImmersiveLabs@Inkhouse.com

Business Wire

Business Wire, ein Unternehmen des Warren Buffett-Konzerns Berkshire Hathaway Inc., ist seit 1961 weltweit führender Anbieter für die Verbreitung von Unternehmensmitteilungen, Multimediainhalten und Finanznachrichten im Originaltext an globale Medien. Als Ergänzung zur Kommunikationsarbeit bieten wir zudem Online Newsrooms, Content-Marketing-, Multimedia-, und Mediendatenbank-Services an. Tag für Tag arbeiten wir ununterbrochen an unserem Mediennetzwerk und sind stolz darauf, heute eine unanfechtbare globale Reichweitebieten zu können.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"