Spiele Testberichte

In der Hölle ist die Hölle los – Project Warlock im Test

Ballern bis der Teufel weint! Viele Waffen, sehr viele Gegner und noch mehr Pixel erwarten euch in Project Warlock, dem First-Person-Shooter im Retrostil vom Indie-Entwickler Buckshot Software.

Ihr spielt den namensgebenden Warlock, der es sich zum Ziel gesetzt hat alles Böse auf der Welt auszulöschen. Damit ist die Story des Spiels auch schon erzählt. Project Warlock macht sich, wie seine Vorfahren im Geiste, nicht viel aus einer Geschichte, sondern lässt euch direkt in den Kampf gegen alles Böse ziehen.

Ballern bis sich nichts mehr regt!

Um diesen Kampf erfolgreich zu überstehen, gibt euch das Spiel allerhand Waffen an die Hand. Von einer einfachen Axt über Minigun bis hin zum schwerem Lasergewehr ist hier alles vertreten was das Shooterherz höherschlagen lässt. Mithilfe einer Upgradestation könnt ihr diese Waffen weiter verbessern, so könnt ihr etwa aus eurer normalen Holzfälleraxt eine mächtige Blutaxt machen, welche mit jedem erledigtem Gegner eure Gesundheit zu einem Teil wiederherstellt. Darüber hinaus findet ihr im Laufe des Spieles mehrere Zaubersprüche, wie etwa „Wetterwut“, mit dem ihr Blitze verschießen könnt.

Aber Vorsicht, die benötigten Punkte, um diese Zauber freizuschalten, werden ebenfalls benötigt, um eure Waffen zu verbessern. Es heißt also abwägen, ob ihr nun Blitze verschießen wollt oder ob eure Schrotflinte doppelten Schaden anrichten soll.

Neben diesen Waffenmodifizierungen und Zaubern könnt ihr auch euren Warlock selbst in vier Attributen verbessern.

Stärke etwa lässt euch im Nahkampf mehr Schaden austeilen, Leben erhöht eure maximale Gesundheit. Geist erhöht eure Manareserven, welche ihr für Zauber benötigt und Kapazität lässt euch mehr Munition tragen.

Zu diesen Attributen kommen noch sogenannte Perks hinzu, die ihr mit dem Aufleveln der vorher genannten Attribute freischalten und mit Skillpunkten aktivieren könnt. Diese Perks können euch noch weitere Boni auf Munitionsarten, Gesundheit oder Mana geben.

Mit den richtigen Waffenupgrades, Zaubern, Attributen und Perks werdet Ihr so schnell zur unaufhaltsamen Ein-Mann-Armee, die es mit ganzen Horden von Gegnern aufnehmen kann und es dabei ordentlich krachen lässt.

Das Perksystem
1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close