News

In-Ears – Beats Flex mit Apple-Technik

Beats hat seine neuen In-Ear-Kopfhörer vorgestellt. Ausgestattet mit der Technik von Apple sind sie zugleich die bisher günstigsten In-Ears von Beats.

Technisch ordentlich überarbeitet

Die neuen In-Ears von Beats wurden technisch überarbeitet, so haben sie abgesehen vom Design mit den BeatsX nicht mehr ganz soviel gemein. Die Flex verfügen über einen neuen Audiotreiber mit mehrschichtiger Membran mit Zwei-Kammer-Akustik. Dazu wurde auch das Mikrofon optimiert. Um den Druck auf die Ohren abzuschwächen erfolgt eine Belüftung der Ohrhörer.

Wie bei den AirPods erfolgt die Verbindung der Ohrhörer automatisch beim Einsetzen, sowie auch beim Aus-den-Ohren-nehmen, damit erfolgt durch die magnetischen Ohrhörer eine automatisierte Wiedergabe- und Pausenfunktion. Über das Bedienelement am Nackenband wird die Wiedergabe gesteuert, der Sprachassistent kann aktiviert, Anrufe können entgegengenommen, sowie auch die Einstellung der Lautstärke erfolgen.

Bei den Beats Flex kommt anstatt des H1-Chips aus den AirPods Pro der W1-Chip zur Anwendung. Dieser wurden damals bei den ersten AirPods aus 2016 schon verwendet. Der Akku der Ohrhörer ist im Nackenband integriert und wird einfach über USB-C geladen, dann haben die In-Ears eine Laufzeit von bis zu 12 Stunden. Besonders praktisch ist die Schnellladefunktion, hier kann nach bereits 10 Minuten laden, schon wieder ca. 1,5 Stunden Musik gehört werden. Das Nackenband der Beats Flex ist aus einer Nickel-Titan-Legierung (Nitinol) hergestellt und verfügt über ein Formgedächtnis.

Android und iOS-Unterstützung

Auch wenn eine Apple-Integration bei den Ohrhörer besteht, so unterstützen die Beats Flex genauso Android-Smartphones. Einfach über den Play Store die Beats-App herunterladen und schon funktioniert das schnelle Koppeln und auch die Abfrage des Gerätestatus. Dazu wird auch die Audiofreigabe von Apple unterstützt. Ob über iPad oder iPhone kann die Musik kabellos auch an andere Ohrhörer oder AirPods freigegeben werden.

Verfügbarkeit und Preis

Die Beats Flex sind seit dem 13. Oktober 2020 zu einem Preis von 48,65 Euro vorbestellbar. Ab dem 21. Oktober soll dann auch schon die Auslieferung der Ohrhörer anfangen. Erhältlich sind die Beats Flex in den Farben Flammenblau, Rauchgrau, Yuzugelb und Beats Black. Wobei es die blauen und grauen erst ab Anfang nächsten Jahres zu kaufen gibt.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"