Pressemitteilung

Inmarsat präsentiert das Kommunikationsnetz der Zukunft

Inmarsat ORCHESTRA wird wegweisende neue Dienste in neuen Regionen für globale Mobilitätskunden aus den Sektoren Seefahrt, Luftfahrt, Regierungsbehörden und Unternehmen ermöglichen


Das erste Netzwerk seiner Art wird GEO, LEO und terrestrisches 5G nahtlos zu einer nahtlosen Lösung kombinieren

LONDON–(BUSINESS WIRE)–Inmarsat hat heute die Pläne für das Kommunikationsnetz der Zukunft, ORCHESTRA, vorgestellt. Inmarsat ORCHESTRA markiert die bislang weitreichendste Transformation seiner etablierten Weltklasse-Dienstleistungen und wird bestehende geosynchrone Satelliten (GEO) mit Satelliten in niedriger Erdumlaufbahn (LEO, Low Earth Orbit) und terrestrischem 5G zu einer integrierten leistungsstarken Lösung verbinden.

ORCHESTRA wurde konzipiert, um die wachsenden Konnektivitätsanforderungen – etwa eines Schiffs in einem überfüllten Hafen, einem Flugzeug im Anflug auf Los Angeles oder von Militärkräften im Einsatz an einem abgelegenen Ort – mit einem Dienst zu bedienen, der mit keinem anderen geplanten oder existierenden Konkurrenzangebot vergleichbar ist.

„In einem Orchester spielen verschiedene Instrumente, die einander unterstützen und ihre Rolle im Gesamtwerk ausfüllen. Nach diesem Konzept entwickeln wir ORCHESTRA“, so Rajeev Suri, CEO bei Inmarsat. „Indem wir die vielfältigen Qualitäten von GEO, LEO und 5G zu einem einzigen Netzwerk kombinieren, können wir einen Dienst bereitstellen, der weit mehr ist als die Summe seiner Teile. Unsere Kunden werden auf der ganzen Welt von Diensten mit deutlich erhöhten Durchsatzraten profitieren. Das ist die Zukunft der Konnektivität, für die Inmarsat mit seinem praxisbewährten Technologie-Know-how, seiner passenden Kunden- und Partnerbasis und seiner finanziellen Stärke perfekt aufgestellt ist.“

ORCHESTRA wird eine Vielzahl an neuen Möglichkeiten für Branchen rund um den Globus schaffen. Zu den neuen Diensten gehören die küstennahe Navigation für autonome Schiffe, die nächste Generation von Seerettungsdiensten für Schiffsbesatzungen, sichere und taktische private Netzwerke für Regierungen und Direct-to-Cloud-Verbindungen für Fluggesellschaften. Zudem werden neue Segmente wie Energieplattformen und Bohrinseln, mittelgroße Geschäftsjets, Küstenschiffe, intelligente Passagierschiffe und urbane Luftmobilität von ORCHESTRA profitieren.

ORCHESTRA ist einzigartig, da es die Vorteile mehrerer Technologien zu einer einheitlichen Lösung verbindet. Nie zuvor wurden LEO-, GEO- und terrestrische Netze in großem Maßstab verbunden, um einen zentralen Konnektivitätsdienst für Mobilitätskunden bereitzustellen. Das Ergebnis ist ein „dynamisches Maschennetz“, das eine leistungsstarke Konnektivität für alle Regionen herstellt. ORCHESTRA kombiniert die niedrigste mittlere Latenzzeit und die höchste durchschnittliche Übertragungsrate mit überragender Ausfallsicherheit und beseitigt somit das branchenweit bestehende Problem der überlasteten Netzwerk-„Hotspots“.

Die vorhandenen Inmarsat-GEO-Satelliten im GX- und L-Band werden weiterhin eine globale Abdeckung sowie hohe Leistung, Sicherheit und Ausfallsicherheit gewährleisten. Terrestrisches 5G bringt seine extrem hohen Kapazitäten an stark frequentierten Hotspots wie Seehäfen, Flughäfen oder Schifffahrtskanälen ein. Eine kleine Konstellation von LEO-Satelliten wird zusätzliche Kapazitäten in Regionen mit starker Nachfrage bereitstellen, beispielsweise für Flugkorridore über den Ozeanen. Damit stellt das Netz Mobilitätskunden die weltweit höchste Kapazität bereit, auch an Hotspots.

Das Netz setzt auf die „Dynamic Mesh“-Technologie, die es einzelnen Kunden-Endgeräten ermöglicht, den Datenverkehr zu und von anderen Kundenterminals weiterzuleiten. Dadurch erhält ein Schiff, das sich in Reichweite einer 5G-Bodenstation aufhält, ausreichend Kapazität für den eigenen Bedarf und zur Weiterleitung an andere Schiffe außerhalb der terrestrischen Reichweite. So wird ein mobiles Netz von Endgeräten erstellt, das die Reichweite des Netzes maximiert und seine Leistung und Ausfallsicherheit optimiert.

„Mit ORCHESTRA ist Inmarsat gut positioniert, um ein nachhaltiges, rentables Wachstum zu erzielen, indem es neue Dienste für bestehende Kunden bereitstellt, angrenzende Marktsegmente erschließt und seine hohe Wettbewerbsfähigkeit erhält“, kommentiert Suri. „Wir sind bekannt dafür, die richtige Technologie zum richtigen Zeitpunkt einzuführen. Zunächst werden wir den Schwerpunkt auf die Bereitstellung des terrestrischen ORCHESTRA-Netzes legen und uns gleichzeitig auf eine künftige LEO-Konstellation von etwa 150 bis 175 Satelliten vorbereiten. Dies ist ein äußerst kosteneffizienter Ansatz, der die wichtigsten GEO-Satellitennetze von Inmarsat innerhalb der einzigartigen mehrschichtigen ORCHESTRA-Architektur einsetzt.“

Der neue Ansatz sieht vor, dass Inmarsat die Kapazitäten in Gebieten mit hoher Nutzungsdichte, wie Häfen oder Flughäfen, problemlos erhöhen und künftige Anpassungen an wachsende Kundenanforderungen vornehmen kann. Die anfänglichen 5-Jahres-Investitionen (2021-2026) für ORCHESTRA werden voraussichtlich bei 100 Millionen US-Dollar liegen.

ENDE

Über Inmarsat

Inmarsat ist der führende Anbieter von globalen mobilen Satellitenkommunikationsdiensten. Inmarsat besitzt und betreibt das weltweit am stärksten diversifizierte Portfolio mobiler Telekommunikations-Satellitennetze und verfügt über ein vielschichtiges, globales Funkfrequenz-Portfolio, das das L-, Ka- und S-Band abdeckt und eine einzigartige Vielfalt an Lösungen ermöglicht. Das etablierte globale Vertriebsnetz von Inmarsat umfasst neben den weltweit führenden Vertriebspartnern auch die eigenen hohen Direktvertriebskapazitäten für eine durchgängige Kundenbetreuung.

Beim Betrieb der zuverlässigsten mobilen Satellitentelekommunikationsnetze der Welt, die seit mehr als 40 Jahren geschäfts- und missionskritische Sicherheits- und Betriebsanwendungen unterstützen, kann Inmarsat auf eine überragende Erfolgsbilanz verweisen. Zudem ist Inmarsat eine wichtige treibende Kraft für technologische Innovationen in der mobilen Satellitenkommunikation und behauptet seine Führungsposition durch substanzielle Investitionen und ein umfangreiches Netzwerk von Technologie- und Produktionspartnern.

Inmarsat ist in einem breiten Spektrum von Sektoren tätig und verfügt über die finanziellen Ressourcen zur Umsetzung seiner Geschäftsstrategie. Inmarsat ist führend in den Märkten Seefahrt-, Regierungs-, Luftfahrt- und Unternehmens-Satellitenkommunikation und hat sich als vertrauenswürdiger, agiler und hochwertiger Partner seiner Kunden rund um den Globus einen Namen gemacht.

Für weitere Informationen folgen Sie uns auf: Twitter | LinkedIn | Facebook | YouTube | Instagram.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Jonathan Sinnatt/ Matthew Knowles

Corporate Communications

Tel.: +44 (0)20 7728 1518/1355

press@inmarsat.com

Business Wire

Business Wire, ein Unternehmen des Warren Buffett-Konzerns Berkshire Hathaway Inc., ist seit 1961 weltweit führender Anbieter für die Verbreitung von Unternehmensmitteilungen, Multimediainhalten und Finanznachrichten im Originaltext an globale Medien. Als Ergänzung zur Kommunikationsarbeit bieten wir zudem Online Newsrooms, Content-Marketing-, Multimedia-, und Mediendatenbank-Services an. Tag für Tag arbeiten wir ununterbrochen an unserem Mediennetzwerk und sind stolz darauf, heute eine unanfechtbare globale Reichweitebieten zu können.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"