News

Instagram und WhatsApp werden zu Verkaufsplattformen

Auf der Entwicklerkonferenz F8 hat Facebook auch weitreichende Änderungen, die Instagram und WhatsApp betreffen, angekündigt. In beiden Apps wird es Verkäufern künftig möglich sein, ihre Produkte anzubieten. Zunächst testet Facebook diese neue Funktion mit wenigen ausgewählten Verkäufern.

Das Besondere daran ist, dass die Nutzer die Apps nicht mehr verlassen müssen, um den Einkauf zu tätigen. Der gesamte Prozess von der Produktauswahl über die Dateneingabe bis hin zur Bezahlung wird in Instagram bzw. WhatsApp ablaufen. Bei Instagram verwundert diese neue Funktion wenig, wird die Plattform doch bereits jetzt massiv für die Produktwerbung genutzt. Im noch werbefreien WhatsApp mutet die Neuerung jedoch merkwürdig an. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass Facebook bereits vor einiger Zeit ankündigte, noch in diesem Jahr Werbeanzeigen in WhatsApp einführen zu wollen. Letztlich ist bei WhatsApp also mit einem beschleunigten Kommerzialisierungsprozess zu rechnen.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close