PC-Komponenten

Inter-Tech ARGUS RS-06 – Ein weiteres RGB-Lüfterset auf dem Prüfstand

RGB-Funktionalität und Leistung

Der RGB-Controller ist zweckdienlich. Hier laufen die eigenen RGB-Kabel zusammen, bei Bedarf kann man diese an das eigene Mainboard anschließen –  per 3-Pin-Anschluss mit einem ausgelassenen Pin. Außerdem kann man den Controller an den Reset-Knopf anschließen oder die Fernbedienung nutzen, um die RGB-Funktionen ohne zusätzliche Software zu steuern. Der Controller benötigt außerdem einen Stromanschluss per MOLEX-Stecker. Wie schon bei den ALSEYE HALO Lüftern würden wir uns wünschen, diesen per SATA-Stromanschluss verbinden zu können – dieser ist einfach zeitgemäßer und robuster.

Wenn man mehrere Sets kauft, so hat man die Möglichkeit, weitere Lüfter (maximal acht) und zwei zusätzliche RGB-Leisten anzuschließen.

Verbindet man die Lüfter mit dem Mainboard, so erhält man die Konfigurationsmöglichkeiten, die der Mainboardhersteller anbietet. In unserem Testszenario ist dies MSI mit dem hauseigenen Mystic-Light – hier erhält man neben statischen Farben auch Regenbögeneffekte, Pulsieren, Aufblitzen u.v.m. Außerdem hat man so die Möglichkeit, das Lüfterset mit RGB-Produkten anderer Marken zu synchronisieren.

Hat man diese Möglichkeit nicht, oder möchte auf die Software verzichten, so hat man einige vorkonfigurierte Modi – auch hier gibt es Pulsieren, Regenbögen, drehende Farbringe, und mehr. Man merkt – es sind viele Anpassungsmöglichkeiten vorhanden.

Das generelle Beleuchtungsbild der Lüfter ist in Ordnung. Die offiziellen Produktbilder wirken jedoch deutlich intensiver, besonders bei Tageslicht sind die Lüfter etwas blass – dazu wirkt es, als seien auf den Bildern die Lüfter nahezu durchsichtig. Die Farben werden nach außen hin blasser, der äußere Ring leuchtet nicht so extrem, wie es hier dargestellt wird. Dies ist in gewisser Hinsicht schade, denn die Optik der Lüfter ist sehr ansprechend – etwas realistischere Produktbilder würden nicht schaden. Dazu sei aber auch zusagen, dass unsere Bilder relativ „extrem“ wirken – in echt wirkt die Beleuchtung etwas blasser.

Abschließend zur Leistung der Lüfter – kurzgefasst sind diese weder wirklich laut, noch wirklich außergewöhnlich. Durch die Form ist der statische Druck nicht besonders hoch, so sollte man diese idealerweise nicht als Radiatorlüfter nutzen – dennoch bewegen sie mit maximal 59,47 cbm/h genügend Luft, um ihre Daseinsberichtigung als Gehäuselüfter zu rechtfertigen. Dies ist durchaus genügend und durch die geringe Lautstärke, zumindest bis etwa 900 U/Min, auch durchaus empfehlenswert.

Vorherige Seite 1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Inter-Tech Argus RS-06 RGB-Fan Set im Preisvergleich


eBay
€ 25,88
Zu eBay

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Tom Hackmann

Bereits in jungen Jahren ist Gaming zur Leidenschaft geworden. Durch diesen Einstieg ist mein Interesse an PC-Hardware entstanden - so habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und verfasse nicht nur Testberichte, sondern arbeite auch Vollzeit in der IT.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"