News

iPad und iPhone können bald per Maus bedient werden

Auf der WWDC verlor Apple kein Wort über eine mögliche Mausunterstützung beim neuen Betriebssystem. Der Entwickler Steve Troughton-Smith hat im neuen iPadOS jedoch bereits einen solche Unterstützung gefunden und ausprobiert. Anschließend berichtete er darüber.

Die neue Funktion richtet sich vor allem an Nutzer mit körperlichen Einschränkungen, die das Gerät nicht per Hand bedienen können. Apple hatte im Rahmen der WWDC lang und breit über Sprachsteuerungen für körperlich eingeschränkte Nutzer gesprochen – warum die Mausunterstützung, die allem Anschein nach, ebenfalls eingeführt wird, nicht erwähnt wurde, bleibt fraglich.

Nutzbar sein soll die Funktion nicht nur mit dem iPad, sondern auch mit dem iPhone und dem iPod-Touch. Die „Assistive-Touch“ genannten Funktion unterstützt sowohl USB-Mäuse als auch das Magic-Trackpad und Bluetooth-Mäuse.

Ob in Zukunft eine breitere Unterstützung von Mäusen bei iOS-Geräten gegeben sein wird, bleibt abzuwarten.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close