News

iPhone 8 und iPhone X vorgestellt – das können die neuen Flaggschiffe

Heute, am 12. September 2017, stellt Apple seine langerwartenden neuen iPhone-Modelle vor. Wie bereits geleakt stellt Apple das iPhone 8, iPhone 8 Plus und das iPhone X. Konnten sich die Gerüchte bestätigen? Alles zu den iPhones hier im Artikel.

Was steckt in den neuen iPhones?

Das iPhone 8 und iPhone 8 Plus unterscheiden sich nicht sehr stark. Das kleinere der beiden Modelle hat ein 4,7 Zoll Display, 3 GB RAM und kommt natürlich direkt mit iOS 11 auf den Markt. Das iPhone 8 Plus hat ein 5,5 Zoll Display. Beide setzten auf ein Retina HD Display. Die Smartphones werden von dem neuen A11 Bonic-Chip von Apple angetrieben. Dieser unterstützt nur die 64-bit-Architektur, welche von iOS 11 nur noch unterstützt wird. Für die Grafikleistung sorgt ein neuer, nicht näher genannter, Grafikchip. Er wurde speziell für Machine Learning und das Apple-Framework Metal 2 entwickelt.

Ein wichtiger Punkt für die iPhone-Nutzer ist sicherlich die Fotografie. Das iPhone 8 Plus bekommt wieder eine Dual-Kamera verpasst. Beide besitzen 12 MP und eine der beiden ist für den Weitwinkel zuständig. Durch den leistungsstarken A10 und die von Apple eigens entwickelte GPU kann der Hintergrund bei einem Portrait direkt ausgeblendet werden – komplett. Die Berechnung geschieht während man das Foto macht. Weiterhin sorgen neue Linsen in der Kamera für mehr Lichteinfall. Ein neuer Farbfilter ist für bessere und stärkere Farben zuständig.

Die Kamera des iPhone 8 hat keine Dual-Kamera. Diese besitzt aber auch 12 MP, der Portrait-Modus wird aber nicht unterstützt, der den Hintergrund automatisch ausblendet.

Apple versucht eine neue Richtung in Sachen Design einzuschlagen. Der größte Kritikpunkt bisher war immer das „alte“ Design, es wurde nichts Neues eingesetzt. Die neuen iPhone haben auf beiden Seiten speziell verarbeitetes Glas. Das restliche Gehäuse besteht aus Aluminium, wie es angeblich auch in der Raumfahrt zum Einsatz kommt. Beide Smartphones gibt in den Farben Silber, Schwarz und Gold.

Mit dem iPhone X stellt Apple sein neustes Flaggschiff vor. Hier gibt es Apple viel Mühe beim Design und setzt auf ein großes Display. Es füllt fast die komplette Vorderseite. Das wirklich besondere ist ein 5,8 Zoll Super Retina Display mit 2.436 x 1.125 Pixel bei 458 ppi. Damit das iPhone dabei nicht dicker wird, verbaut Apple erstmals ein OLED-Display. Durch das Super Retina Display sollen die Nachteile eines normalen OLED ausgeglichen werden.

Habt ihr euch gewundert, warum Apple am oberen Ende ein kleine Bar gesetzt hat? Sie beinhaltet die Technologie für Face ID. Mit Face ID kann das Smartphone durch einfaches Anschauen auf das Display entsperrt werden. Damit die neue Technologie auch in jeder Situation verwendet werden kann, wird viel Technik benötigt. Ein Infrator-Sensor und Dot-Projector sorgen dafür, dass das iPhone in jeder Situation das Gesicht erkennt. Durch A11 Bionic-Chip und das Machine Learning lernt das iPhone euer Gesicht kennen. Ihr tragt eine andere Frisur oder eine neue Brille? Kein Problem, das iPhone erkennt alles.

Für Foto-Enthusiasten setzt auch das iPhone X auf eine Dual-Kamera mit 12 MP und einem Weitwinkel-Objektiv. Es wird die gleich Technologie wie in den 8er-Modellen verwendet. Die Kamera des  iPhone X hat zusätzlich aber einen mechanischen Stabilisator für beiden Kameras. Der Akku hält zwei Stunden länger als der des iPhone 7.

Alle drei Modelle lassen sich kabellos Laden. Android-Geräte unterstützten die Qi-Technologie schon lange, sogar in Möbeln ist sie verbaut! Da Apple den Qi-Standard komplett unterstützt, kann jede Ladestation verwendet werden.

Sind die Preise wirklich so hoch?

Das iPhone X ist das größte Smartphone, dass Apple je vorgestellt hat. Das spiegelt sich auch im Preis wieder. Die 64 GB-Version kostet 999 Euro und das große Modell mit 256 GB kostet 1.099 Euro! Die Preise des iPhone 8 und iPhone 8 Plus orientieren sich an den Vorgängern. Das kleine Modell gibt es mit 64 oder 256 GB und startet bei einem Preis von 699 Euro. Das iPhone 8 Plus kommt in den selben Größen und kostet 799 Euro.

Smava und Idealo haben anhand der Vorgängermodelle und deren Preisentwicklung eine Prognose veröffentlicht. Apple-Fans können so vielleicht einen guten Zeitpunkt erwischen, um nicht die horrenden
Summen für die neuen iPhone-Modelle zu zahlen.

 

Wann kann ich das iPhone 8 vorbestellen oder kaufen?

Die Vorbestellungs-Phase startet schon am 15. September. Falls ihr das Gerät nicht vorbestellen wollt, dann geht am Freitag, den 22. September, einfach in euren nächsten Apple Store. Dort könnt ihr das Apple iPhone 8 oder iPhone 8 Plus erhalten. Ab dem 27. Oktober kann das iPhone X vorbestellt und ab dem 3. November gekauft werden.

Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close